Autor Thema: Kniefaltentumor  (Gelesen 8397 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Christiane

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 70
Antwort: Kniefaltentumor
« Antwort 30 am: 29. April 2015, 17:42 Uhr »
Hey,

das sieht ja süß aus, der arme Kerl  :g:

So natürlich sind heute Nacht zwei Tacker wieder abgegangen und die Wunde sah nicht so toll aus heute Morgen, also wurde eine Op gemacht um neue Wundränder zu schaffen.
Alles ist gut verlaufen und sie ist wieder fit. Hat jetzt viele Einzelhefte gesetzt bekommen und zusätzlich eine Drainage eingenäht, die ich heute Abend ziehen soll.
Ich hab die Hoffnung, dass sie jetzt nicht mehr dran geht, weil die Entzündung ja jetzt abheilt und es dann hoffentlich nicht mehr brennt oder juckt.
Mit dem Rivanol ist sie ja auch nicht drangegangen, bis ich eines Abends zu faul war es ihr drauf zu machen.  :pfeif: War aber wahrscheinlich besser so, weil wohl das ganze Gewebe unter der Naht total entzündet ist. Wenigstens wirkt das Antibiotikum und es war kein Eiter drin.
Echt schlimm von außen sah die Wunde so toll aus...
Aber trotzdem vielen Dank für die Inspiration, man weiß ja nie wann man es gebrauchen kann. Mal sehen ob sie es jetzt in Ruhe lässt sonst bekommt sie auch so einen schönen Eisbecher ist dann auch gut für Frauchen zur Nervenberuhigung ;)

Achso und nochmal eine Frage zu den Fleecedecken, ist es normal, dass der urin erstmal wie ein See auf den Decken stehen bleibt und nicht gleich einzieht? Oder liegt das daran, dass sie noch nicht gewaschen wurden?
Ich hab die erste Fuhre heute gewaschen die soll dann morgen rein. Und so rum saugen die Inkontinenzauflagen auch, ich hab mir sagen lassen im Humanbereich wäre das wohl richtig rum, die wasserabweisende Seite wird da nach oben gemacht um die Matratze zu schützen, find ich zwar unlogisch, würde aber wenigstens erklären warum die Gummis falschrum dran waren.

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5247
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Kniefaltentumor
« Antwort 31 am: 29. April 2015, 18:35 Uhr »
das liegt nur daran, dass die decken nicht gewaschen wurden :-) nach dem waschen ist das weg!

uff, mensch, kommt aber auch dicke bei euch momentan! gute heilung, nun aber wirklich  :fr:
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Christiane

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 70
Antwort: Kniefaltentumor
« Antwort 32 am: 29. April 2015, 21:58 Uhr »
Dankeschön, dann bin ich beruhigt  :fr:

Ja momentan will die Pechsträhne nicht enden, hab heute noch meine Neue Hanne mitgenommen, weil sie einen Knubbel am Rücken bekommen hat, zum Glück ist es nur eine entzündete Talgdrüse ohne Ausgang und wird nächste Woche rausgeschnitten.  :roll:

Christiane

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 70
Antwort: Kniefaltentumor
« Antwort 33 am: 15. Juni 2015, 11:28 Uhr »
Hallo,

so nachdem wir ja in der Zwischenzeit eine offene Wundbehandlung mit Haltung auf Fleece durchgeführt haben, ist die Wunde seit letzter Woche endlich zugeheilt, man sieht nur noch eine ganz kleine Narbe und ihr gehts weder super. Die anderen Lymphknoten sind abgeschwollen.  :freu:

Liebe Grüße Christiane