Autor Thema: Chemotherapie bei Lungentumor, Erfahrungen?  (Gelesen 8776 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Christiane

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 70
Antwort: Chemotherapie bei Lungentumor, Erfahrungen?
« Antwort 15 am: 02. April 2015, 14:37 Uhr »
 :danke: Vielen Dank

Die Pilze sind bestellt: Agaricus, Cordyceps und Reishi
Ich hoffe auch das meine Bestellung bei Hansemanns bald da ist, leider hab ich noch nichts gehört, wird also Alles erst nach Ostern ankommen, solange gehts ihm hoffentlich noch gut.  :traurig:

Christiane

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 70
Antwort: Chemotherapie bei Lungentumor, Erfahrungen?
« Antwort 16 am: 04. April 2015, 16:06 Uhr »
Hey

die Pilze sind eben angekommen  :freu:
Hab ihm gleich mal 1/4 Kapsel von allen eingeflößt, allerdings fand er das mit der Spritze nicht so lustig.
Wie macht ihr das? Ist ja doch eine ganze Menge Pulver, das er jetzt bekommt....und Gurke frisst er ja leder nicht.
Ich hab schon überlegt ihm eine Art Päppelbrei zu machen , den man noch zu Kügelchen formen kann oder so  :denk:

Murx Pickwick

  • Forenkobold
  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 918
Antwort: Chemotherapie bei Lungentumor, Erfahrungen?
« Antwort 17 am: 04. April 2015, 22:25 Uhr »
Frißt er Apfel?
Das wäre dann genauso wie Gurke ...

Wenn du an breitblättrige Bambusarten rankommst, könntest du auch die Blätter einmal falten und dazwischen das Pulver drapieren - das sollte dann anstandslos wie Gras gefressen werden - so rein theoretisch ...

Christiane

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 70
Antwort: Chemotherapie bei Lungentumor, Erfahrungen?
« Antwort 18 am: 04. April 2015, 23:01 Uhr »
Hey,

ja manchmal frisst er Apfel, werde ich morgen mal ausprobieren. Ganz normalen Bambus und Gras hab ich, aber nix was so breit ist, dass man es sinnvoll einrollen könnte.
Ich hab es heute mit naßem frischem Löwenzahn probiert, er hat genau bis zum Pulver gefressen und dann den Rest ausgespuckt, obwohl er Löwenzahn sonst abgöttisch liebt  :nein:
Mit Leckerlie gemischt hab ich heute auch versucht, da war aber nix zu machen.
Ich hab schon überlegt es am besten in irgendwas reinzuspritzen, damit er es nicht riecht und erst schmeckt wenn es weit genug hinten ist...

Ich hab es jetzt heute in Wasser aufgelöst mit einer Spritze ins Maul gegeben, da hat er sich aber schon relativ viel gewehrt, es scheint wirklich eckelhaft zu schmecken.
Das ist halt auch eine ganz schöne Menge, er kriegt jetzt 3 Pilze und von jedem Morgens und Abends 1/4 Kapsel.

Saubergschweinchen

  • Gast
Antwort: Chemotherapie bei Lungentumor, Erfahrungen?
« Antwort 19 am: 05. April 2015, 07:26 Uhr »
Also mein Kaninchen frass immer nur die Stellen vom Apfel an denen der Pilz klebte. Die Rennmaus bekommt ihn in Hirsebrei - auch problemlos.

Mein Liviu bekam ihn mit der Spritze, mochte ihn die erste Woche garnicht aber dann hat er regelrecht drauf gewartet.

Ich bin sehr überzeugt das sie erst lernen müssen das sich durch das fressen des Pilzes was verbessert, dann nehmen sie ihn auch solange freiwillig wie sie in brauchen.
Ich hab den immer sehr dick angerührt also so das er gerade so durch die Spritze geht, dann ergibt sich ja eine sehr kleine Menge (0,2-0,4ml) die sich gut und vor allem schnell ohne viel Trixerei verabreichen lässt.

Christiane

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 70
Antwort: Chemotherapie bei Lungentumor, Erfahrungen?
« Antwort 20 am: 05. April 2015, 21:48 Uhr »
Hallo,

vielen Dank für die Aufmunterung, heute hat es schon viel besser geklappt.
Sowohl Apfel als auch Kohlrabi mit Vitalpilz wurden gekonnt ignoriert  :pfeif:

Da er ja auch noch das Colosan bekommt, hab ich das heute einfach mal zum auflösen des Pulvers genommen und das zusammen in eine Spritze gefüllt. Das nimmt er ganz gut an, so werd ich das jetzt erstmal machen oder meint ihr es ist keine gute Idee das zu kombinieren?
Sein Bauch hat heute etwas gegluckert, scheint aber nicht so schlimm zu sein, denn er frisst zum Glück immernoch wie ein Scheunendrescher.

Mir ist aufgefallen, dass er momentan sehr viel Saaten frisst, meint ihr ich soll ihn einfach lassen oder soll ich sie etwas reduzieren? Ich hab etwas die Befürchtung, dass er die Saaten frisst damit er weniger Energiearmes fressen muss...
Die aromatischen Saaten sind leider gestern nicht mehr gekommen also frisst er momentan hauptsächlich Ölsaaten.

Murx Pickwick

  • Forenkobold
  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 918
Antwort: Chemotherapie bei Lungentumor, Erfahrungen?
« Antwort 21 am: 06. April 2015, 11:32 Uhr »
Bei den Ölsaaten kannst du ihn eigentlich lassen ... hat er Schachtelhalm im Angebot?
Das kann er sehr gut zum Zähne kurzfeilen benutzen.

Christiane

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 70
Antwort: Chemotherapie bei Lungentumor, Erfahrungen?
« Antwort 22 am: 06. April 2015, 11:38 Uhr »
Ne bisher nicht, weil es noch nicht wächst, in der TrockenKräuermischung von den Degus ist welcher drin, aber die kann ich meinem Weibchen nicht füttern, weil die davon sehr schnell Blasengrieß kriegt.
Ich kann mal gucken ob ich Welchen aus der Mischung raussammeln kann und ihm einzeln anbieten.