Autor Thema: Übergang Stall ins Gehege?  (Gelesen 1454 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Narnia

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 119
Antwort: Übergang Stall ins Gehege?
« Antwort 15 am: 10. Juni 2020, 18:38 Uhr »
Liebe Irnima,

ich freue mich sehr über Deine Antwort! Alle Achtung, dass Du so offen geschrieben und erklärt hast wie es zu dem Post kam!

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du hier aktiv dabei bleiben würdest. Ich kann das natürlich nur für mich schreiben, lese aber auch bei Ina nicht heraus, dass sie das grundsätzlich ablehnt. Aber sie kann ja für sich selbst antworten. Ich will mir nur keine Rolle anmaßen, die mir nicht zusteht.

Danke auch, dass Du von Deinen Schweinchen weiter berichtet hast. Es ist immer gut, wenn man auch Rückmeldungen bekommt zu Empfehlungen oder Ideen, die man vorgebracht hat.

Hoffentlich wieder bis bald!  :winke:

Narnia

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 119
Antwort: Übergang Stall ins Gehege?
« Antwort 16 am: 10. Juni 2020, 20:53 Uhr »
Zum Thema "erwachsenes Schweinchen" fällt mir gerade noch etwas ein: Ich habe neu jemanden kennengelernt, dem von einem Züchter zwei vier Wochen alte Mädchen verkauft wurden - alleine, für Außenhaltung (im Sommer).

Wir, als Gesellschaft kommen von - im Großen und Ganzen - sehr übler Haltung gerade bei Kleintieren, Wellensittichen, Kanarienvögeln u.ä. Da ist es schon ein Fortschritt, zwei Schweinchen zusammen zu verkaufen. Das meine ich nicht spöttisch, sondern wirklich als Fortschritt. Dennoch ist man mit diesem Fortschritt noch weit von einer möglichst guten Haltung entfernt. Wir müssen wieder entdecken, wie die Tiere unter guten Haltungsbedingungen sich entfalten und verhalten.

Ich will damit nicht sagen, Irnima, dass Du Deine Schweinchchen jetzt schlecht hälst. Ich meine es in Bezug auf die Züchter, die irgendwelche Farben, Felllängen, Kopfformen o.ä. anstreben und sich als Tierfreunde ansehen. Dabei vernachlässigen sie - wie ich es auch leider selbst schon oft in anderem Kontext getan habe - was die Tiere wirklich brauchen und worauf es ankommt.

Wir haben auch nicht die vollkommene Erkenntnis, was die Schweinchen brauchen. Aber es gibt Dinge, die erscheinen oder erweisen sich als so überzeugend, dass wir sie die Menschen, wie Dir, die das Gute für die Tiere wollen, vorschlagen wollen.

Vielleicht erklärt sich damit etwas mehr, warum Dir zunächst keiner sagte, dass es gut sei, ein erwachsenes Tier dazuzunehmen und wir jetzt so einen Nachdruck darauf legen?

Ina

  • Admin
  • *
  • Beiträge: 239
  • Bei mir wohnen derzeit vier Meerschweinchen.
    • Das Meerschweinchenforum
Antwort: Übergang Stall ins Gehege?
« Antwort 17 am: 10. Juni 2020, 22:20 Uhr »
Ich empfand dich als einzige auch als recht parteiisch und nicht als vermittelnd. Bitte gestehe auch mir zu, mal etwas in den falschen Hals bekommen zu können ohne mich gleich zu interpretieren und beurteilen.
Ich verstehe inzwischen sehr wohl, warum mein Posting falsch rüber kam und dass ich es anders formulieren hätte sollen. Aber es ändert nichts daran, dass ich mich angegriffen fühlte und diese Perspektive hast du Ina etwas "abgetan".

Hallo, Irnima! :winke:

Von einer Parteilichkeit meinerseits kann gar nicht die Rede sein. Dagegen möchte ich mich verwahren. :braue: Ich schreibe hier meine Meinung und habe deshalb formuliert, wie dein Beitrag auf mich wirkte, nämlich ziemlich "gschnappig" und der Situation unangemessen. Dass du dich von Hugomero angegriffen gefühlt hattest, war deutlich zu sehen. Das ist aber nun wirklich dein Problem gewesen.

Als technischer Admin kümmere ich mich vorrangig um die Technik, Struktur und Verwaltung im Forum. Es ist nicht mein Job, aufgebrachte Mitglieder zu besänftigen oder zwischen ihnen zu vermitteln. Ihr seid alle selber groß und selbst für eure Beiträge und euer Handeln verantwortlich. Wir greifen i.d.R. nur dann ein, wenn die Wogen mal gar zu hoch gehen sollten. Und in diesem Fall warst es du, die Hugomero - m.M.n zu Unrecht - Überheblichkeit vorgeworfen hat und sich über den Ton bei uns im Forum beschwert hat. Deshalb fand ich auch, du solltest dich bei Hugomero entschuldigen, falls du wiederkommst.

Jeder hat mal einen schlechten Tag und reagiert überempfindlich oder falsch, dafür habe ich durchaus Verständnis und hatte das auch geschrieben.

Denn leider -auch wir kennen uns nicht- hast du die ganze Zeit ÜBER mich in der dritten Person gesprochen anstatt mit mir, das fand ich jetzt auch nicht so toll.

Du hattest dich bereits von uns allen verabschiedet, es war nicht klar, ob du wiederkommst - deshalb sprach ich mit den anderen über dich und nicht zu dir direkt. Das mache ich immer so. Ich spreche zu meinem Gegenüber und nicht in den leeren Raum. Es steht dir natürlich frei, das nicht toll zu finden. ;-)


Ina, du bist Admin und musst wohl nun entscheiden, ob du mich löschst. Wahrscheinlich ist es besser nach diesem verunglückten Start. Ich kann mich auch einfach mal ruhig verhalten und mitlesen, das hilft ja auch schon viel.

Nachdem du jetzt wiedergekommen bist und wohl auch bei uns bleiben möchtest, habe ich keine Veranlassung mehr, etwas an deinem Status zu ändern oder deinen Account zu löschen. Wird aber der Wunsch nach Accountlöschung geäußert, habe ich dem als Admin nachzukommen, deshalb hatte ich hier überhaupt etwas geschrieben.

Ich freue mich, wenn du bei uns bleibst und weiterhin mit uns schreibst. :-) Schauen wir mal, was daraus wird. Mein Tipp für die Zukunft:

Geh mal davon aus, dass dir hier keiner was Böses will, der sich Zeit für dich nimmt und mit dir schreibt. Alle wollen sie - zum Wohl der Tiere und zur gegenseitigen Unterstützung - immer nur das Beste, ihr Wissen und ihre Erfahrungen weitergeben und sich miteinander austauschen. Auch ein kritischer Beitrag ist gut gemeint.

Liebe Grüße von Ina :ms2:


Irnima

  • Neues Mitglied
  • **
  • Beiträge: 18
Zippi Tunnelsystem
« Antwort 18 am: 18. Juni 2020, 22:30 Uhr »
Hallo!

Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Zippi Tunnelsystem?
Und da mir es recht teuer erscheint: Habt Ihr Ideen für Alternativen?
Danke

Narnia

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 119
Antwort: Zippi Tunnelsystem
« Antwort 19 am: 18. Juni 2020, 22:59 Uhr »
Ich kenne es nicht, aber auf den Abbildungen erscheint es mir erstens sehr teuer (wie Dir) und fraglich, wie man das reinigen soll. Unsere Schweinchen würden wahrscheinlich überall Böhnchen und Pfützen hinterlassen. Dann müsste man ja alle Teile mindestens einmal täglich auseinandernehmen und reinigen. Da das Material im Gegensatz zu Einstreu, Erde oder Stoff nicht saugen dürfte, würde schon ein Pfützchen oder "Matschköttel" reichen, damit das nächste Schwein, das durchläuft, "versaut" wird.

Eine Alternative wären Abflussrohre aus dem Baumarkt. Die wären viel billiger, hätten aber mindestens die gleichen Probleme.

Ich habe öfters gelesen, dass Schweinchen Rohre lieben. Ich hätte aber Bedenken, dass es Stress geben kann, wenn in einem langen Rohr sich zwei Schweinchen begegnen und einer rückwärts gehen müsste ...

Irnima

  • Neues Mitglied
  • **
  • Beiträge: 18
Antwort: Zippi Tunnelsystem
« Antwort 20 am: 19. Juni 2020, 16:22 Uhr »
Vielen Dank! Am solche Rohre denke ich auch, habe aber dieselben Bedenken. Und ich würde diese gerne wie eine Schleuse verwenden. Ich überlege weiter ;-)

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5306
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Zippi Tunnelsystem
« Antwort 21 am: 20. Juni 2020, 21:36 Uhr »
So ein Zippi System kenne ich leider nicht, die Idde ist cool, aber der Preis ist echt krass  :aug:
Ob ihnen die Rillen an den Füsschen weh tun würden? Also Ninchen vielleicht weniger, aber den Schweinchen?

Ich hab leider so wenig Zeit, sonst würd ich mitüberlegen  :traurig: Komme im Moment aber im Grunde nicht mal dazu, meine Arbeit zu schaffen und mehr als 5 Std zu schlafen.
Ich hoffe, du findest eine gute Lösung :-)
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Narnia

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 119
Antwort: Zippi Tunnelsystem
« Antwort 22 am: 20. Juni 2020, 22:32 Uhr »
Über die Rillen hatte ich auch kurz nachgedacht. Falls die überall sind, wäre es zum einen vermutlich zumindest unangenehm für die Schweinchen, zum anderen aus meiner Sicht gegen unmöglich, das mit vernünftigen Aufwand sauber zu halten.