Autor Thema: Fleecehaltungsversuch  (Gelesen 27606 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Katharina

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 297
    • Das Meerschweinchen Forum
Antwort: fleece-haltungs-versuch
« Antwort 15 am: 11. Juni 2013, 11:23 Uhr »

ist jetzt irgendwie bisserl unlogisch, weil Fleece ja bestimmt nichts gegen den Geruch macht  :frage:


Ja, logisch finde ich es auch nicht sehr ;-) ...aber vielleicht ist durch mehrere Fleeceschichten eine Art "Luftpolster" zwischen den Schichten, das sich da positiv auswirkt? Oder es liegt einfach doch daran, dass der Fleece den Geruch "unten hält" und je dicker die Fleeceschichten sind, umso besser?

Ich hatte zu Beginn, bei meinem ersten Test, so einen ganz billigen, dünnen Fleece genommen. Das war geruchsmäßig eine Katastrophe. Hat schon nach ein oder zwei Stunden sehr gemüffelt. Feucht war es auch sehr.
Liebe Grüße
Katharina :ms2:

Smoky

  • Gast-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 579
Antwort: fleece-haltungs-versuch
« Antwort 16 am: 11. Juni 2013, 12:27 Uhr »
was für einen Fleece hast du jetzt, katharina?

ich hab die decken von kik, sehen ehr dünn aus, und dann eine andere, weiß nicht woher, die sieht recht dick aus.
hab uns einfach eine gemopst  :g:
Liebe Grüße
Tina

Böckchenliebhaberin

Katharina

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 297
    • Das Meerschweinchen Forum
Antwort: fleece-haltungs-versuch
« Antwort 17 am: 11. Juni 2013, 14:22 Uhr »
Als alleroberste Schicht verwende ich jetzt fast auschließlich solchen Fleece: :link:

Er ist recht dick, dabei aber relativ weich und dehnbar...und hat eine leicht flauschige Struktur.

Kurzzeitig, also nur zwei, drei Tage lang, hatte ich mal einen härteren und starreren, aber auch sehr dicken Fleece zuoberst. Davon haben zwei meiner Schweinchen recht rote Füßchen bekommen, bzw. ich vermute, dass es an diesem Wechsel der Fleecesorte lag.  Das mit den roten Füßchen ging schnell wieder weg und kam auch nicht wieder, seitdem ich nur noch solch weichen Polarfleece als oberste Schicht verwende.

Den dicken, härteren Fleece nehme ich jetzt nur noch für untendrunter und lege ihn dort einfach oder doppelt aus. An stark beanspruchten Stellen liegen also drei Fleeceschichten über dem Sauguntergrund - und auf der obersten Fleeceschicht noch Heutücher und ähnliches oder Pinkelkissen.

Die Fleecedecken für untendunter habe ich ganz billig im Supermarkt gekauft:

Liebe Grüße
Katharina :ms2:

Tiefseetaucher

  • Dino
  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 910
Antwort: fleece-haltungs-versuch
« Antwort 18 am: 11. Juni 2013, 19:06 Uhr »
Für mich macht das schon Sinn: Handtücher bestehen aus Baumwolle, die saugt sich voll und stinkt, das passiert bei Fleece nicht. Der lässt das Pipi durch, saugt es nicht auf und trocknet. Je mehr Schichten man legt, umso mehr Luftschichten hat man auch, das dämmt den Geruch. Ist wie beim Anziehen: wenn man mehrere Schichten trägt, ist's wärmer, weil die Luftschichten dazwischen die Wärme halten. *Klugscheißermodus aus*   :pfeif:
"Eine Krise kann jeder Idiot haben. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag."

[Anton Pawlovic Cechov]

Smoky

  • Gast-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 579
Antwort: fleece-haltungs-versuch
« Antwort 19 am: 11. Juni 2013, 19:13 Uhr »
und unter den schichten stinkt man dann, wenn man ordentlich schwitzt, aber die anderen riechen es nicht, weil ja die schichten drüber sind, jetzt hab ichs kapiert :bravo:  :bravo:

aber die (stinkigen) bw-handtücher liegen so wie die (nicht so stinkige) inkonti-unterlage drunter...warum stinken die Handtücher eher als die unterlagen?

du hast ja die mit silber drin, da kann ich mir eine geruchsvermindernde Reaktion vorstellen.
Liebe Grüße
Tina

Böckchenliebhaberin

Tiefseetaucher

  • Dino
  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 910
Antwort: fleece-haltungs-versuch
« Antwort 20 am: 12. Juni 2013, 21:18 Uhr »
Ich denke, weil die Ink.unterlagen ja dafür gemacht sind, stinkige Flüssigkeiten aufzunehmen, egal ob mit Silbersaugkerngedöns oder nicht. Ein Handtuch muss in seinem normalen Lebensraum ja nur etwas Feuchtigkeit aufnehmen, wenn es zum Abtrocknen genutzt wird und kann dann in Ruhe trocknen. Liegt es nun aber unter Fleece und wird ständig vollgepinkelt, stinkts.
"Eine Krise kann jeder Idiot haben. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag."

[Anton Pawlovic Cechov]

Smoky

  • Gast-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 579
Antwort: fleece-haltungs-versuch
« Antwort 21 am: 12. Juni 2013, 21:54 Uhr »
ok, danke dir!

mit mehr lagen stinkt es schon weniger, und morgen kommt dann die andere auflage rein.


katharina: zu deinem Fleece-link: da steht ja gar nichts, wie groß der Stoff dann ist  :frage:
oder bin ich nur zu blöd das zu finden :wall:
Liebe Grüße
Tina

Böckchenliebhaberin

Tiefseetaucher

  • Dino
  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 910
Antwort: fleece-haltungs-versuch
« Antwort 22 am: 12. Juni 2013, 22:19 Uhr »
Das steht in der Beschreibung:

Stoffbreite : ca. 150 cm; Bitte geben Sie in der jeweiligen Auktion die gewünschte Meterzahl ein;
Längen über 1 Meter Länge liefern wir generell am Stück; Selbstverständlich ist auch der Kauf von ungeraden Maßen in 10 cm Schritten möglich - z.B. 3,60 Meter - das Mindestmaß beträgt 1 Meter.


:-)
"Eine Krise kann jeder Idiot haben. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag."

[Anton Pawlovic Cechov]

Smoky

  • Gast-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 579
Antwort: fleece-haltungs-versuch
« Antwort 23 am: 14. Juni 2013, 09:34 Uhr »
au weia...sorry...und danke! :bussi:
war gestern auch noch bei meiner handyrechnung, da habe ich die auflistung der gespräche auch nicht gleich gefunden...so ein pc hat für mich einfach gewissen tücken  :peinlich:

mein versuch läuft weiter mit 2 ställen, und diesmal richtig.

was ich besonders süß finde, wie sie mir immer "helfen" beim köttel rausfegen  :freuen:
Liebe Grüße
Tina

Böckchenliebhaberin

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5453
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: fleece-haltungs-versuch
« Antwort 24 am: 14. Juni 2013, 10:09 Uhr »
sie helfen dir? das ist ja lieb  ;)
meine flitzen immer mit freude durch die soeben zusammen gefegten böhnchenhaufen, schauen dann ganz unschuldig und während ich das wieder zusammenfege, ziehen sie großrahmig, so zuuufällig gerade jetzt heu raus und schleppen es umher...
die haben wohl spaß daran, mich arbeiten zu sehen  :g:
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Smoky

  • Gast-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 579
Antwort: fleece-haltungs-versuch
« Antwort 25 am: 14. Juni 2013, 11:13 Uhr »
na ja, sie laufen von der stelle, an der ich gefegt habe, zur schaufel, steigen fast rein, fehlt nur noch, dass jeder ein böhnchen im maul hält und dann rein legt; das muß ich ihnen wohl noch beibringen  :g:

ich habe so eine schön große schaufel, die sieht fast wie ein häuschen aus, die wollen sie wohl mal ausprobieren.

mir machts auf jeden fall auch spaß, allerdings sind es natürlich recht viele gruppen...wenn ich mir das jetzt bei allen gruppen vorstelle... :frage:

ich hatte schon mal einen, der hat mir auch bei der normalen streu immer sehr "geholfen", mußte aufpassen, dass ich ihn nicht mit in die tüte geschaufelt habe ;)
Liebe Grüße
Tina

Böckchenliebhaberin

Tiefseetaucher

  • Dino
  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 910
Antwort: fleece-haltungs-versuch
« Antwort 26 am: 14. Juni 2013, 12:24 Uhr »
Ljuba wuselt auch immer um mich rum und guckt genau zu, was ich da mache, das ist zuuu putzig. Sie schnuppert dann immer am Handfeger, dem zusammengefegten Haufen, meinem Arm und hüpft dann weg, kommt wieder, hüpft wieder weg..... :lieb:
Den anderen Mädels ist das immernoch nicht geheuer und sie verstecken sich  :traurig:, Arthur legt sich ganz entspannt da hin, wo schon alles sauber ist und demonstriert, dass ihn das alles kalt lässt.  :g:


Mhm, ich denk, wenn du da einmal Routine drin hast, geht es fix. Ich hab am Anfang auch länger gebraucht. Man merkt ja dann auch, wie es praktischer mit der Einrichtung ist und so, damit man besser fegen oder ausschütteln kann.
"Eine Krise kann jeder Idiot haben. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag."

[Anton Pawlovic Cechov]

Smoky

  • Gast-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 579
Antwort: fleece-haltungs-versuch
« Antwort 27 am: 15. Juni 2013, 19:02 Uhr »
bis jetzt müffelt es schon heute nach feuchten Tüchern  :roll: (donnerstag habe ich frisch gemacht)

ich wechsle jetzt mal die gruppen:in den oberen langen kommen die oberpiesler, unten nur 2 rein
dann sinds etwas weniger, vielleicht wird's dann besser mit dem müffeln

und die anderen werden auch alle umgesetzt, nachdem die feivel-truppe die treppen nicht kapiert und die beiden Etagen nicht nutzt (sitzen immer nur in einer, wenn ich sie scheuche, aber das sind 3 Angsthasen, das gibt stress auf dauer)
Liebe Grüße
Tina

Böckchenliebhaberin

Smoky

  • Gast-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 579
Antwort: fleece-haltungs-versuch
« Antwort 28 am: 17. Juni 2013, 22:02 Uhr »
so, neuer versuch läuft ab heute mit weniger Tieren

nein, sie sind noch da, aber alle einmal umgezogen ;)

nur sind die Tiere, die es jetzt betrifft, nicht ganz so entspannt beim fegen  :grusel:

jetzt müffelt es doch bestimmt schneller, weils so warm ist, oder?
Liebe Grüße
Tina

Böckchenliebhaberin

Tiefseetaucher

  • Dino
  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 910
Antwort: fleece-haltungs-versuch
« Antwort 29 am: 17. Juni 2013, 22:17 Uhr »
An das Fegen werden sie sich gewöhnen.

Das mit der Wärme hab ich mich auch gefragt....  :frage:
"Eine Krise kann jeder Idiot haben. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag."

[Anton Pawlovic Cechov]