Autor Thema: XXL Baby oder normal?  (Gelesen 982 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lawnstreaker

  • Grünschnabel
  • *
  • Beiträge: 4
XXL Baby oder normal?
« am: 11. Dezember 2019, 11:19 Uhr »
Hallo meine Edda hat am 26.11 2 Babys zur Welt gebracht. Eines war leider eine Tod Geburt  :grusel:
Das andere zum Glück gesund. Das gesunde Baby (Carl) habe ich nach 2 Wochen gewogen da ich es nicht der Mama so früh entreißen wollte. Er hat schon stolze 270g 😣. Ist das normal? Habe gelesen mit 250g oder 3 Wochen muss er von den Weibchen weg da er dann Geschlechtsreif ist. So sitzt er jetzt mit der Hilde (schwanger) zusammen und ruft immer wider nach seiner Mama  :traurig: Armee Carl

Mit 2 Wochen 270g normal?
Richtig das ich den kleinen weg genommen habe?

Liebe Grüße

Hugomero

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 841
Antwort: XXL Baby oder normal?
« Antwort 1 am: 11. Dezember 2019, 12:44 Uhr »
Ohje, wie bist du zu den Tieren gekommen , hast du eine Notstation ? Die Babies sollen eigentlich ca 6 Wochen bei der Mama bleiben und der kleine muss frühkastriert werden ? Warum ist Hilde schwanger , magst du vielleicht noch mehr zu der ganzen Konstellation schreiben ?
Susi mit Pinola, Chillie ,Yuki , Reyna, Sarah und Enya

Lawnstreaker

  • Grünschnabel
  • *
  • Beiträge: 4
Antwort: XXL Baby oder normal?
« Antwort 2 am: 11. Dezember 2019, 15:57 Uhr »
Ich habe Edda und Hilde von Kleinanzeigen bekommen (sollten eigtlich nicht schwanger sein) scheinbar war der Verkäufer unseriös. Ich kann doch ein böckchen keine 6 Wochen bei der Mutter lassen! Ab der 3. Woche können sie Geschlechtsreif sein  :aug:
Nicht das er die Mutter schwängert. Der Kleine wird nächste Woche kastriert und muss dann 6 Wochen allein sitzen  :traurig:

Hugomero

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 841
Antwort: XXL Baby oder normal?
« Antwort 3 am: 11. Dezember 2019, 16:47 Uhr »
der Verkäufer war mehr als unseriös...wenn ein Böckchen als Frühkastrat kastriert wird, kann er sofort wieder zu den Mädels ,das kann aber nur der Tierarzt entscheiden welche Art der kastra in Frage kommt, wenn Du Pech hast, ist sie schon wieder gedeckt und was soll mit den anderen Babies passiren, ich als Laie würde mir sowas nicht zutrauen, bei der Geburt kann viel schiefgehen und unbedingt Kontakt mit einem Tierheim oder Notstation aufnehmen, und auch den Vermehrter kontaktieren, es sind ja Kosten, die jetzt auf Dich zukommen
Susi mit Pinola, Chillie ,Yuki , Reyna, Sarah und Enya

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5247
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: XXL Baby oder normal?
« Antwort 4 am: 12. Dezember 2019, 01:25 Uhr »
Hallo! Kann leider nur kurz antworten, hab so wenig Zeit.
Soweit ich weiß ist da viel wichtiger, ob die Hoden abgesenkt sind schon. Nicht nur Gewicht.
Ich würde ihn in dem Alter wieder zur Mama geben, zu früh zu trennen kann traumatisierend sein. Ich weiß aber, dass du es natürlich gut gemeint hast, um Babys zu verhindern, verstehe das also und sollte kein Vorwurf sein :-)
Wenn du die Hoden und ihren Stand nicht selbst tasten kannst, dann würde ich das bei einem Tierarzt machen lassen.
Da kannst du auch fragen, ob eine Frühkastra möglich ist (noch). Dann könnte er bald kastriert werden und dann gleich bei der Mama bleiben :-)
Falls du noch keinen guten Ta für Meerschweinchen hast, schreib mir gern eine PN, wo du wohnst und ich schau mal, ob ich einen guten Ta in der Nähe empfehlen kann. Alles Gute für die Süßen und auch die baldige Mami!
(Ah gerade gesehen - sehr schwierig mit den Tä bei euch in der Gegend, ich habe eine Freundin und die hat da alles durch in Bezug auf Zähne... Tierklinik Alstertal und Dr. Reese ist sehr gut, so ca. Eine Std Fahrt von euch weg halt. Für Zähne würde ich mir das merken, das können leider 99% der Tä bei Meerschweinchen nicht oder nicht richtig. Jetzt würde ich einfach den Fokus auf einen Ta legen, der Frühkastra unter Gasnarkose anbietet, mir wäre diese Narkose Art sehr wichtig und keine Injektionsnarkose. Da hast du vielleicht einen wo in der Nähe, ich drücke Daumen :-) )

Ah und zu den 6 Wochen: doch, geht auch durchaus. Es kommt immer auf die Entwicklung der Kleinen an, vor 4-6 Wochen trennen wir in der Notstation nicht, wenn nicht die Hoden abgesunken sind. Egal, welches Gewicht und Alter, darauf kommt es uns an. Bei Würfen mit weniger Babys sind die Kleinen oft etwas schneller in der Entwicklung.
Wie lange ist also pauschal nicht zu sagen, normal sollten es aber schon so 4-6 Wochen sein, wenn sie frühreif sind dann 3 Wochen (bei 2 Wochen glaube ich fast nicht, dass man schon trennen muss, aber besser ist echt, den Stand der Hoden zu checken) und bei Frühkastra ist ja gar keine Trennung nötig.
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Lawnstreaker

  • Grünschnabel
  • *
  • Beiträge: 4
Antwort: XXL Baby oder normal?
« Antwort 5 am: 16. Dezember 2019, 19:55 Uhr »
Danke euch. Habe das Baby bei der Mama gelassen.  :-)