Autor Thema: Nachwuchs von Fienchen ist da  (Gelesen 1178 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hali

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 19
Antwort: Nachwuchs von Fienchen ist da
« Antwort 15 am: 08. Juli 2019, 19:40 Uhr »
Mit der Frühkastra wird es dann wohl ziemlich eng werden.
Das Böckchen wird am Donnerstag 3 Wochen alt und wiegt momentan 215 Gramm.
Sollten wir ihn lieber jetzt schon trennen oder reicht das mit 250 Gramm?

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5076
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Nachwuchs von Fienchen ist da
« Antwort 16 am: 08. Juli 2019, 23:11 Uhr »
Das ist Schwierig zu sagen, kommt ja auch auf den Stand der Hoden an. Bei den einen trennt man nach 3 Wochen, die anderen können 5-6 Wochen bleiben, so wie ich das mitbekomme...
Aber ich würde - sofern er sich jetzt nicht anschickt, auf die Mädels zu springen und die Hoden schon abgesunken sind - ihn noch dabei lassen. Eine zu frühe Trennung kann sie halt auch sehr negativ prägen unter Umständen. 3-6 Wochen sollten sie schon bei der Mama bleiben wenn möglich und ab 250g muss man nicht unbedingt schon trennen, wird nur aus Sicherheitsgründen oft pauschal geraten. Das kommt aber halt auf die Entwicklung an, pauschal sicher schwer zu sagen. Aber da bin ich auch kein Experte leider, sorry...
Die Notstation hier geht nicht nach der Zeit sondern trennt, wenn sie zwischen 250-300g haben und sich die Hoden anfangen zu senken. Ob das nach 3 oder 5 Wochen ist, ist egal.
Sie fahren so seit über 15 Jahren sehr gut :-)

Frühkastrieren tut man soweit ich weiß dann ja ab 250g. Von daher könnte es gut passen, wenn eure Tä nächste Woche wieder da sind?
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

hali

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 19
Antwort: Nachwuchs von Fienchen ist da
« Antwort 17 am: 17. Juli 2019, 09:08 Uhr »
Hallo,

wir haben uns jetzt entschieden den Kleinen zu behalten und die beiden Mädels abzugeben, auch weil es die meisten so empfehlen.
Der Kleine ist jetzt seit ein paar Tagen von den anderen getrennt und ich habe dazu eine Frage an euch. Ist es besser den Käfig neben dem Gehege zu stellen, damit er trotzdem in der Nähe der anderen ist oder sollten wir ihn lieber in einen anderen Raum stellen?

Wie ist es nach der Kastra Frist? Können wir ihn dann problemlos wieder zu den beiden Weibchen setzen oder bedarf es dann einer VG?

Liebe Grüße

Murx Pickwick

  • Forenkobold
  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 905
Antwort: Nachwuchs von Fienchen ist da
« Antwort 18 am: 17. Juli 2019, 11:22 Uhr »
Ich würd ihn mit Sicht- und Riechkontakt zu den Anderen unterbringen - ist nicht schön, aber immer noch besser, wie ganz allein und einsam. Meerschweinchen können sich durchs Gitter durch unterhalten und oft bleibt der Gruppenanschluß auf die Art und Weise erhalten, so daß nur noch der kleine Kerl zu den anderen gelassen werden muß.

Meerschweinchen sind halt äußerst sozial und brauchen einander ... ein Meerschweinchen in Einzelhaft zu stecken, ohne daß es mit anderen Meerschweinchen Sicht- und Riechkontakt hat, ist etwa so, wie einen Menschen in eine Einzelzelle zu stecken.

hali

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 19
Antwort: Nachwuchs von Fienchen ist da
« Antwort 19 am: 17. Juli 2019, 12:14 Uhr »
Momentan haben wir den Käfig am Ende auf dem Gehege zu stehen. Der Kleine hat im Käfig am Rand eine Brücke als Erhöhung zu stehen, wo er auch oft raufklettert und zu den anderen schaut.
Oder wäre es besser die beiden Weibchen und den Kleinen jeweils in einem Käfig nebeneinander zu stellen?

Ellen_Alien

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 42
Antwort: Nachwuchs von Fienchen ist da
« Antwort 20 am: 18. Juli 2019, 08:08 Uhr »
Wir hatten unsere damals so getrennt, das nur 1 Gitter dazwischen war. Der Kerl hat oft am Gitter herum geknabbert und versucht, durchzukommen. Es war schon eine stressige Zeit und danach sofort wieder zusammengesetzt, die Freude war groß. Aber so konnten sie nebeneinander sitzen während der Trennung und sie haben sich auch beknabbert durch die Stäbe hindurch.


hali

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 19
Antwort: Nachwuchs von Fienchen ist da
« Antwort 21 am: 02. August 2019, 12:02 Uhr »
Hallo ihr Lieben,
wir brauchen mal eure Hilfe zwecks Geschlechtsbestimmung. Wir gehen davon aus das es ein Böckchen ist sind uns aber nicht sicher

hali

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 19
Antwort: Nachwuchs von Fienchen ist da
« Antwort 22 am: 02. August 2019, 12:10 Uhr »
Ich kann leider das Foto nicht hochladen, ist zu groß.

Auratus

  • Das Goldstückchen
  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 292
  • Einzigartig
Antwort: Nachwuchs von Fienchen ist da
« Antwort 23 am: 02. August 2019, 13:07 Uhr »
Ich kann leider das Foto nicht hochladen, ist zu groß.
Maximal 800x800 Pixel und 150KB Bilddateigröße.
Verkleinern sollte mittlerweile auch paint können, sofern du etwas mit Windows benutzt.