Autor Thema: Hagebutten Kerne  (Gelesen 2079 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gerti

  • Gast-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 138
  • Tiere sind die besseren Freunde
Hagebutten Kerne
« am: 21. August 2017, 20:04 Uhr »
Ich gebe meinen Schweinchen frische Hagebutten, jeden Tag  2 Stück, Schneide sie in kleinen Scheiben sonst werden sie nicht gefressen. Die Kerne puhle ich raus und mache sie ins Tellerchen vom Saatenmix.
Jetzt habe ich irgendwo gelesen man soll die Kerne nicht füttern, stimmt das und wieso nicht. Bin da jetzt unsicher man liest z. T. Soviel Mist, deswegen frage ich lieber hier, da bin ich auf der sicheren Seite.  :winke:
LG Gerti

ewe78

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 221
Antwort: Hagebutten Kerne
« Antwort 1 am: 21. August 2017, 21:08 Uhr »
Liebe Gerti,
ich hab die Hagebutten immer ganz rein und sie wurden komplett samt Kernen
gefressen, ist nie was passiert. Ich meine mich zu erinnern, die weit verbreitete Meinung,
man solle ohne Kerne füttern, rührt von diesen Kitzelhärchen in den Hagebutten her, dass die
die Schweinis reizen sozusagen, Nase oder Mundschleimhaut.
Aber meine hatten wie gesagt nie was...
Vio hat erzählt, ihre haben die Kerne wieder ausgespuckt (sie hatte sie mal in
Nagerkekse mit rein gebacken), fanden sie wohl nicht so lecker : ))

Gerti

  • Gast-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 138
  • Tiere sind die besseren Freunde
Antwort: Hagebutten Kerne
« Antwort 2 am: 21. August 2017, 22:24 Uhr »
Halllo Elke am Anfang haben sie  die kerne gefuttert und jetzt wurden sie 2mal liegengelassen. Die Schale wird komplett gefressen, iss aber jetzt nicht das "Größte".Danke schön für deine Antwort.  :wachstum:
LG Gerti

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5158
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Hagebutten Kerne
« Antwort 3 am: 21. August 2017, 22:47 Uhr »
Ja wirklich, meine haben die Hagebutten-Kerne beim Futtern der "Kekse" wieder hochgewürgt und zwar alle - dachte erst schon entsetzt, sie könnten sie nicht kauen. Was ja Quatsch ist, aber weil sie sie so deutlich nicht futtern wollten :D
Hab mich nun fast nicht getraut, die "Kekse" zu verschenken, weil die Leute ja sonst was denken, wenn deren Tiere ebenso reagieren und nach dem Genuss meiner "Kekse" würgen :D
Hagebutten wurden hier sonst noch nie gegessen bisher. Werde demnächst aber mal wieder eine rein legen und es ausprobieren :-)
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Gerti

  • Gast-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 138
  • Tiere sind die besseren Freunde
Antwort: Hagebutten Kerne
« Antwort 4 am: 22. August 2017, 06:08 Uhr »
Wie geschrieben ich schneide due Hagebutte ohne Kerne, ganz fein Streifen, mische sie unters Gras, dann wirds gemampft. Im Ganzen werden sie nicht angeschaut.
LG Gerti

ewe78

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 221
Antwort: Hagebutten Kerne
« Antwort 5 am: 22. August 2017, 08:40 Uhr »
Bei uns wurden sie nur im ersten Jahr verschlungen, als ich noch nicht ad libitum gefüttert hatte.
Seit ad libitum, sind Hagebutten eher uninteressant...
Aber von den verschiedenen Geschmäckern und Bedürfnissen, hatten wir's ja schon öfter : )))

nicole111

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 151
Antwort: Hagebutten Kerne
« Antwort 6 am: 22. August 2017, 22:37 Uhr »
Hatte Hagebuttenkerne in einem Saatennapf, der wurde mit dem Popo nicht angeschaut. Aber die Winterhagebutten - Kerne hab ich rausgepult - wurden mir aus den Händen gerissen. Von Monster zu ihren Blasenentzündungszeiten besonders, sind glaube ich auch entzündungshemmend.


Murx Pickwick

  • Forenkobold
  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 909
Antwort: Hagebutten Kerne
« Antwort 7 am: 25. August 2017, 09:41 Uhr »
Natürlich soll man Hagebuttenkerne nicht verfüttern!
Die werden schließlich eh nicht gefressen ... naja ...

... außer bei Neigung zu Blasenentzündungen, bei Gallensteinen, bei Nierenleiden, einigen Darmproblemen und frische Hagebuttenkerne eventuell sogar bei Stoffwechselproblemen ... einfach, weils da hilft.
Einzelne Meerschweinchen kommen scheinbar auch auf den Geschmack und puhlen sich die Hagebuttenkerne mühsam aus dem Saatennapf raus - oder futtern die Kerne bevorzugt aus den Hagebutten raus und lassen die Hagebuttenschalen liegen.
Naja, Geschmäcker sind halt verschieden ...

Aufgrund der Besonderheiten des Magen-Darm-Traktes käme theoretisch noch eine Heilmöglichkeit in Frage, zumindest bei frischen Hagebuttenkernen, wo noch die Härchen dran sind: Normalerweise kauen Meerschweinchen alles sehr gut - Hagebuttenkerne dagegen werden selten als ganze Kerne wieder ausgeköttelt und sind dann deutlich im Kot sichtbar, heißt also, sie werden im Ganzen verschluckt - ein enormer Aufwand für Meerschweinchen, denen das gute Kauen eigentlich angeboren ist.
Die Härchen sind recht steif und werden unter der Einwirkung von Magensäure und Enzymen sogar noch steifer - gut geeignet, um Darmparasiten, die größer sind (Darmwürmer oder Giardien beispielsweise) zu verletzen und so etwas dagegen zu tun, wenn diese Überhandnehmen. Die verletzten Darmparasiten lassen sich leichter auskötteln und stören ausgeköttelt nicht mehr.

Die Heilwirkung von Hagebuttenkernen ist so minimal, daß sie bislang nicht eindeutig wissenschaftlich belegt werden konnte - aber offenbar stark genug, als daß sie sowohl vom Menschen, als auch von verschiedenen Tieren geziehlt bei bestimmten Erkrankungen gefressen werden.

Das zum Thema: Verfüttert niemals nie nicht Hagebuttenkerne (eure Tiere könnten sich damit gesund erhalten :D)