Autor Thema: Finas kahle Stelle // Zyste // vermutlich Gebärmutter verändert  (Gelesen 4750 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Filissa

  • Futterlieferantin
  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 142
Ich weiß noch keinen Termin, denn ich wollte mich erstmal für einen TA entscheiden...
Ich hätte an sich zu nächster Woche tendiert, aber da ist Himmelfahrt, ich weiß ja nicht, ob das dann doof wäre.
Wie es mit der Versorgung nachts wäre, weiß ich auch nicht genau.
Das müsste ich mal nachfragen!
Viele Grüße
Steffi

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5316
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Ah, ich wollte dir unbedingt noch gestern was schreiben und hab es dann vergessen, aber nun schreibe ich es hier, weil es ggf. für andere nochmal interessant ist.
Unsere TÄ meinte gestern, dass man die Gebärmutter im Ultraschall sehr schlecht beurteilen kann, weil in der Regel der Darm davor liegt. Im Röntgen kann man sie kaum sehen, meine ich, aber man sieht, wenn sie vergrößert ist und das wäre schlecht sagte sie (ich fragte wegen Neyla danach).
Sie hat mir auch nochmal die 3 Geschlechtsöffnungen an der Vulva erklärt, "oben" Urin, darunter Gebärmutterausgang und darunter After. Wenn also mal Blut kommt und aus der 2. Öffnung, ist es definitv Gebärmutter und nichts im Urin.
Wegen des Ultraschalls wurde ich hellhörig, denn ich dachte, man kan gerade damit die Gebärmutter gut beurteilen... da du ihr bzw. unserem TA ja wegen Zweitmeinung geschrieben hattest, meine ich, finde ich es interessant, was sie dazu sagt! :-)
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Filissa

  • Futterlieferantin
  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 142
Fina sollte gestern operiert werden und ich wurde während der OP angerufen.
Die Gebärmutter sei so extrem verändert und verwachsen und innendrin tumorös, dass man sie erlösen sollte, weil man das alles nicht raus bekäme...
Ich war ziemlich geschockt, damit hatte ich nicht gerechnet...

Jetzt ist Fina im Schweinchen-Himmel...
Habe sie gestern nochmal zu den anderen ins Gehege gelegt. Die beiden Damen waren eher zurückhaltend, Aris ist lange hingegangen, hat sie angestupst, beknabberrt, es war herzerweichend... und ist dann laut muigend durch´s Gehege gestapft und wieder zurück und dann woanders hingegangen und hat sich hingelegt.

Die drei sind ruhiger als sonst - sowohl bewegungs-, als auch geräuschetechnisch und hängen sehr zusammen.
Wir haben noch nicht entschieden, ob wir wieder auf 4 aufstocken, mal sehen...
Viele Grüße
Steffi

Hugomero

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 886
Das tut mir so leid...ich finde auch die Verabschiedungen der anderen " schön " und traurig zugleich...habe aber gemerkt, daß es ihnen wichtig ist, meistens merken die Schweine es ja vorher

 :wein:
Susi mit Pinola, Chillie ,Yuki und Enya

Hugomero

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 886
Das tut mir so leid...ich finde auch die Verabschiedungen der anderen " schön " und traurig zugleich...habe aber gemerkt, daß es ihnen wichtig ist, meistens merken die Schweine es ja vorher

 :wein:
Susi mit Pinola, Chillie ,Yuki und Enya

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5316
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Filissa, ich hab dir ja schon mein Beileid geschrieben und sogar persönlich sagen können, mag es aber hier auch nochmal schreiben, dass es mir sehr leid tut  :traurig:
Ich bin wirklich sicher, ihr habt alles getan, was getan werden konnte und sie hatte eine wundervolle Zeit bei euch, war sich eurer Liebe sicher... das ist echt viel, was man einem Schweinchen schenken kann, um nicht zu sagen, alles :-)  :fr:
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Tiefseetaucher

  • Dino
  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 910
Tut mir sehr leid für euch.  :traurig: :fr:
"Eine Krise kann jeder Idiot haben. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag."

[Anton Pawlovic Cechov]