Autor Thema: Außengehege in Planung bei der Schweinbande :-)  (Gelesen 15134 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5075
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Außengehege in Planung bei der Schweinbande :-)
« Antwort 105 am: 10. Juli 2018, 19:54 Uhr »
Dank der Doppelsteckdosen hab ich nun auch die Cam draussen :-)
Ganz nett, ab und zu mal rein sehen zu können - ist aber mangels viel WLAN Volumen nur eigentlich was für den Notfall.

Kabel hab ich isoliert mit Klebeband, hält hoffentlich... hab es ganz nett unterm Dachvorsprung verstecken können sonst :-)
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5075
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Außengehege in Planung bei der Schweinbande :-)
« Antwort 106 am: 20. Juli 2018, 02:50 Uhr »
Hab heute Buchenholzstreu ausprobiert :-)
Die groben Pinienrindenstücke sind mir zu grob - sie laufen da schon drüber und so, aber es fällt - neben Böhnchen, was ein Vorteil ist - auch viel Essen in die Ritzen dazwischen und gammelt dann da...  :braue: Ist sehr schwer, länger sauber zu halten. Kleinere Größen sind mir aber zu klein, gibt nur ganz feine Pinienrinde hier und Rindenmulch an sich - da weiß ich nicht, was genau für Rinde es ist (wobei das wohl nicht so schlimm wäre eigentlich), aber hier sind die Säcke alle immer total modrig, feucht und faul von innen...
Bin mal gespannt, ob das Buchenholzstreu nun was taugt :-) Eine andere Halterin hat es mir empfohlen, macht es ab und zu im Futterbereich sauber und wechselt es sonst nur 1-2 mal im Jahr.
Hab für die ca. 2 qm hier mit 10cm Tiefe der Einstreu nun einen 15kg Sack für ca. 15 Euro verbraucht.
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5075
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Außengehege in Planung bei der Schweinbande :-)
« Antwort 107 am: 31. Juli 2019, 18:56 Uhr »
Die Innengestaltung unserer Voliere sieht dieses Jahr anders aus.
Im Frühjahr hatten wir nämlich alles an Erde ausgeschachtet, um von unten komplett Draht zu legen (Bilder links in der Collage).
Obwohl wir seitlich senkrecht in die Erde Draht eingelassen hatten, hat sich eine Ratte in die Voliere buddeln können im Winter. Zum Glück waren da die Meerschweinchen im Haus, wie immer im Winter.
Wir wollten dieses Risiko aber nicht bestehen lassen und haben die Gänge der Ratte und den Zugang zur Voliere mit Zement zugegossen Und anschließend wurde komplett der Draht verlegt. Erde dick drauf, Streu, fertig.

Im Nachhinein komme ich mir blöd vor, dass ich dachte, senkrecht eingelassener Draht könnte etwas abhalten... Die Tiere können schön tief graben, da ist nicht bei einem halben Meter Schluss😅
Ich würde in Zukunft jede neue Voliere von unten mit Draht schützen!
Wir wohnen ländlich, aber selbst in der Stadt gibt's Wildtiere, die sich einbuddeln könnten. Wie wir auch, unterschätzen das viele.

Jetzt haben die Gartenmäuse Gänge neben dem alten Rattenbau gegraben.
Die Tiere stören uns nicht, das ist eben Natur. Wir möchten sie aber nicht in der Voliere haben ☝🏻
Dadurch, dass die Gänge zum Teil unterm Draht waren, sackte der Draht am Rand nach unten ab und gab dann oben einen Spalt frei, durch den Mäuse ggf. hätten durchgepasst.
Also habe ich heute diesen Bereich (das sind die beiden Bilder rechts) nochmal hochgeholt, Steine unter die Terrassensteine geschoben, Draht drüber und neu dazu und befestigt und Erde bzw Streu wieder drauf.
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Schweinchenmama

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 615
Antwort: Außengehege in Planung bei der Schweinbande :-)
« Antwort 108 am: 10. Oktober 2019, 12:07 Uhr »
Wow, so viel Arbeit! Aber ich würde auch keine Ratten und Mäuse als Mitbewohner bei den Meerschweinchen haben wollen...
Ist schön geworden! :bravo:

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5075
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Außengehege in Planung bei der Schweinbande :-)
« Antwort 109 am: 10. Oktober 2019, 18:46 Uhr »
Danke :-) Ich musste den Draht nochmal nachbessern, die Mäuse (und nun wohnen da wieder Ratten, seufz) hatten unterm Draht gegraben und der war an manchen Stellen eh knapp abgeschnitten und so ist er abgesackt und an den Rändern kamen sie durch. Nun habe ich noch Steine mit eingearbeitet etc. und sollte ich so ein Teil nochmal neu bauen in den nächsten Jahren, dann werde ich ausschachten, Zement oder Steine rein unten, seitlich schon mal draht hoch, dann Erde drauf, dann Draht drauf und dann das Streu oder erst den Draht flach, dann Erde und dann Streu. Aber nicht mehr so ein Laien-Bau wie jetzt. Naja, war unsere erste Voliere und man lernt nie aus :-)

Leider sind die Kleinen Ende August schon wieder ins Haus gezogen, es war nachts einfach zu kalt und mit Tori mit ihrer Blase war das für uns besser. Ich hatte auf einen goldenen Oktober gehofft, denn Törchen liebt die Wiese so und es sah so aus, als hätte das ihr letzter Sommer sein können. Aber aktuell habe ich Hoffnung, sie könnte einen weiteren geschenkt bekommen, ich wünsche es mir so unglaublich sehr von ganzem Herzen für dieses liebe Mädchen... Aber ein paar schöne Tage so dass sie alle nochmal nachmittags auf die Wiese könnten, wären schon schön noch  :bravo:
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms: