Autor Thema: Wann sind eure Meerschweinchen aktiv?  (Gelesen 5027 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Katharina

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 342
    • Das Meerschweinchen Forum
Wann sind eure Meerschweinchen aktiv?
« am: 05. August 2015, 12:47 Uhr »
Hallo, miteinander! :winke:

Die meisten von euch sind tagsüber vermutlich unterwegs und haben unter der Woche eine feststehende Routine, was die Versorgung der Meerschweinchen betrifft und nur wenig Gelegenheit sie tagsüber zu beobachten. Wie ist das am Wochendende? Gibt es da Abweichungen vom Zeitplan oder nicht? Wecken euch eure Meerschweinchen auch am Sonntag in der Früh, weil sie halb verhungert sind? ;-)

Meine Schweinchen sind da sehr rücksichtsvoll und fangen erst mit Rufen und Betteln an, sobald ich auf bin, was fast immer sehr früh der Fall ist, etwa gegen halb fünf Uhr. Es kann aber auch mal früher oder erst zwei Stunden später sein. Feste Uhrzeiten für bestimmte Dinge oder feste Fütterungszeiten kennen meine Schweinchen also kaum. Aber sie kennen aufeinanderfolgende Dinge und sind irritiert oder protestieren, wenn da die Reihenfolgen nicht korrekt eingehalten werden: Gewohnheitstiere

Bei uns läuft das meist so ab, das ich morgens gleich nach dem Aufstehen kurz nach dem Rechten schaue und wenn vom Vorabend nur noch wenig Futter da ist, bekommen sie gleich eine kleine Ration, damit sie nicht verhungern, während ich langsam mit einer Tasse Kaffee wachwerde.

Danach mache ich das Gehege sauber, was mal schnell geht und mal länger dauert, wenn ich alles frisch belege und das Gehege grundreinige. Während dieser Zeit sind die Schweinchen meist sehr lebhaft, wir spielen dann auch oft nebenher ein wenig miteinander und das ein oder andere Köpfchen wird gekrault und alle Schweinchen genau betrachtet, ob gesundheitlich auch alles in Ordnung scheint. Sobald das Gehege sauber ist, sind ein paar Leckerli Pflicht. Wehe, es gibt sie mal nicht gleich sofort. ;) Leckerli für alle

Auch etwas Gemüse und Obst bekommen meine Schweinchen dann. Es ist danach für den Rest vom Vormittag immer ziemlich ruhig im Gehege. Die Schweinchen fressen, spielen und schlafen ein wenig, aber der Vormittag ist eher eine Ruhephase für sie. Futterneid & Augenmaß

Am späten Vormittag oder gegen Mittag gehe ich meist einkaufen und Wiese pflücken für die Schweinchen, was nicht lange dauert und werde dann immer schon sehr ungeduldig erwartet. Das hängt aber nicht von der Uhrzeit ab, würde ich sagen, sondern weil meine Schweinchen auf die Geräusche konditioniert sind, die damit verbunden sind. Schuhe anziehen im Gang und Schlüsselklirren ist das Signal, dass es jetzt bald frisches Grünfutter gibt. Zumindest Flummi piepst zu jeder beliebigen Uhrzeit, wenn sie das hört, egal ob sie hungrig ist oder nicht. Flummeli beim Mittagessen

Nach dem Mittagessen ist erstmal Ruhe angesagt...oft stundenlang. Am Nachmittag gehen wir bei schönem Wetter meist bis abends in den Garten oder es gibt am Spätnachmittag und in den frühen Abendstunden Freilauf in der Wohnung. Hier ist der Grad der Aktivität sehr von der Tageszeit abhängig, würde ich sagen. So richtig munter werden die Schweinchen in der Wohnung erst wieder am Spätnachmittag. Wenn ich früher in den Garten will als die Schweinchen, was meist der Fall ist, dann verschlafen sie einen Großteil der Zeit im Garten irgendwo in einem Versteck, kommen nur kurz mal hervor um ein bißchen zu grasen oder einen kleinen Spaziergang zu machen.

Unter der Palette & Im Garten

Erst gegen Abend werden sie wieder putzmunter und vermutlich würden sie auch gerne noch nach Einbruch der Dunkelheit im Garten rumstromern, aber zu dieser Zeit sind wir normalerweise schon längst wieder zuhause.

Nach einem längeren Aufenthalt im Garten sind meine Schweinchen meist völlig erledigt und schlafen dann erstmal ein Viertelstündchen. Danach gibt es Abendessen und je nachdem, wie anstrengend und aufregend der Tag für sie war, sind meine Schweinchen abends und nachts mal mehr, mal weniger aktiv. Ruhe- und Aktivitätsphasen wechseln sich da sehr regelmäßig ab. Die Schweinchen scheinen sich da auch etwas an dem zu orientieren, was ich mache, also wieviel Betrieb und Geräusche es in der Wohnung gibt. Nachts sind sie oft unterwegs und hellwach, so wie ich auch. Sie sind also schon etwas "nachtaktiv", aber nicht immer. Hektische Betriebsamkeit gibt es nachts kaum, oft schlafen und ruhen sie auch stundenlang in der Nacht. Wenn sie unterwegs sind, dann sind sie meist sehr leise dabei.

Regelrechten und andauernden Lärm machen sie nachts nur dann, wenn ein Weibchen in der Hitze ist oder wenn es Neuzugänge in der Gruppe gibt und die Rangordnung noch geklärt werden muß.

Man kann öfter lesen, dass Meerschweinchen dämmerungsaktiv wären, sich aber auch an den Rhythmus ihrer Menschen anpassen würden. Das trifft bei meinen Schweinchen nur bedingt zu. Sie sind vielleicht morgens und abends am aktivsten...aber tagsüber wollen sie überwiegend ihre Ruhe haben. ich habe immer das Gefühl sie zu stören, wenn ich sie dann z.B. in den Garten bringe oder auch nur etwas Betrieb in der Wohnung ist.

Wie ist das bei euren Schweinchen? Ist es von bestimmten Tageszeiten oder den Fütterungszeiten abhängig, wann eure Schweinchen eher aktiv sind oder eher ausruhen wollen? Oder von euren eigenen Aktivitäts- und Ruhephasen? Ist das bei allen Schweinchen in eurer Gruppe gleich oder ähnlich oder gibt es da große individuelle Unterschiede? Wie häufig wechseln Ruhe- und Aktivitätsphasen eurer Schweinchen ab und wie würdet ihr das begründen? Wie reagieren eure Tiere auf Unterbrechungen der Routine, falls ihr eine habt? Erzählt doch mal... :-)
Liebe Grüße
Katharina :ms2:

Saubergschweinchen

  • Gast
Antwort: Wann sind eure Meerschweinchen aktiv?
« Antwort 1 am: 05. August 2015, 13:40 Uhr »
Sehr spannendes Thema.

Ich kann nur bedingt Details beitragen da meine Wutzen ja ihr eigenes Häuschen haben und ich so von ihren Aktivitäten nachts nichts mitbekomme.

Hier gibt es definitiv feste Zeit und wehe ich halte die nicht ein :mverbl:
Der Morgenapell wird bei uns 6:30 Uhr eingeläutet, ich habe derzeit nur zwei wirklich laute Wutzen, Beebop und Barclay sind echte Sirenen. Beebop ist ja morgens im Nachstall vor der Voliere und hört so (trotz recht weiter Enfernung) schon wenn ich das Haus verlasse und ruft.
Dadurch werden die Wutzen drinnen geweckt und Barclay beginnt zu kreischen...das ist aber ein reiner Weckruf, es geht los, alle aufstehen, betrete ich den Stall ist Ruhe.
Dann sammel ich noch ein bisschen Futter im Garten, enferne die Futterreste vom Vortag und schau ob die Liegeflächen sauber sind. Dann gibt es frisches Futter bzw. wird alles aufgefüllt und ich beobachte die Bande noch ein bisschen.

Die Jungs draußen lass ich nun aus dem Nachtstall in den Auslauf und auch da wird geputzt, geschaut und Futter aufgefüllt.

Für alles zusammen brauche ich eine gemütliche Stunde, mit viel Beobachten und auch ein bisschen tüddeln.

Abends das selbe nur rückwärts ab 18:30 Uhr, mit dem Rythmus fühlen sich alle wohl, am Wochende/Urlaub verbring ich natürlich auch tagsüber viel Zeit im Stall aber an den Futterzeiten ist nur schwer zu rütteln.
Passiert es mir das ich ausnahmsweise mal lange wach war und dann ausnahmsweise später komme dann stehe ich vor einer hysterisch kreischenden Meute, da wird gerannt, gehpüft und sich schrecklich aufgeregt, von den Jungs werd ich sogar angeklappert...so eine Frechheit.
So passiert es mir höchst selten das ich später als 7:00 Uhr fütter...da geh ich lieber nachher nochmal schlafen   :g:
Tagsüber wird viel gepennt, das sagt auch Opa, wenn er mal zwischendurch in den Stall geht dann liegen sie meist rum und dösen. Wenn ich zu den regulären Zeiten komme dann ist immer Action, das sind auch ihre Hauptaktivitätsphasen.

Heike

  • Gast-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 122
Antwort: Wann sind eure Meerschweinchen aktiv?
« Antwort 2 am: 05. August 2015, 16:11 Uhr »
Sehr spannendes Thema.

Finde ich auch  :jury:
Bis auf das Wochenende gelingen mir hier auch feste Fütterungszeiten. Am Morgen zwischen 6 und 7 Uhr gibt es frisches Fleece für`s Gehege. Danach Frühstück bestehend aus frischen Bambus, Zweigen und Gemüse. Es folgt eine lange Ruhe und Schlafphase- Mittags zwischen 12 und 2 Uhr ist es Zeit für Wiese und Bambus. Das fehlende Gemüse wird nachgelegt. Nun folgt wieder eine längere Schlafphase. Am späten Nachmittag ( zwischen 16 und 18 Uhr) wechsele ich bei Bedarf die Fleecetücher unter den Unterständen. Nun gibt es auch die Medikamente für Gipsy. Wiese wird erneuert - frischer Bambus ebenso. Danach sind sie einige Zeit recht aktiv,fressen und erkundigen ihr Gehege. Die nächste Schlafphase folgt bei den Schnuten. Sehr aktiv sind sie immer nach ihrer letzten Fütterung so gegen 23 Uhr. Es gibt frische Wiese und Bambus, Zweige und wieder ein Teller mit Gemüse. Danach höre ich sie immer noch eine lange Zeit im Gehege rumwuseln und fressen. (Ein wunderschön beruhigendes Geräusch  :herz2:)
Am Wochenende bin ich am Morgen ein wenig später dran. Später wie halb 9 wird es aber nie- die anderen Fütterungszeiten über den Tag verteilt bleiben aber identisch.

Carmilei

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 64
Antwort: Wann sind eure Meerschweinchen aktiv?
« Antwort 3 am: 09. August 2016, 15:11 Uhr »
Unsere Schweinchen passen sich meist an unseren Rhythmus an, da sie immer wieder damit rechnen könnten einen Leckerbissen zu erhalten.
Sie scheinen ganz genau zu wissen, wann mein Partner von der Arbeit kommt und kaum hören sie den Schlüssel in der Türe, geht das Gequieke schon in lauten Tönen los. Schließlich bringt er vom Supermarkt immer einiges mit und dies wird freudig erwartet.
Tagsüber sind sie meist etwas schläfriger, als Nachts. In den späten Stunden hört man sie deutlich mehr, am quatschen und am erkunden des neu eingestreuten Stalls. Da ist die Hektik dann immer ganz groß  :g:
Oft einmal sucht aber auch das ein oder andere Schweinchen die Ansprache und kommt dann schnell nach vorne gerannt.
Es kann immer wieder unterschiedlich sein und hängt auch von den Schichten meines Freundes ab und den Jahreszeiten.
Verrücktheit steht hier ganz groß an der Stelle  :g:

Hugomero

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1142
Antwort: Wann sind eure Meerschweinchen aktiv?
« Antwort 4 am: 10. August 2016, 14:04 Uhr »
tagsüber sehe ich die Schweinchen ja nicht, aber wenn ich früh aufstehe (zwischen halb sechs und sechs) sind die Herrschaften noch recht müde.. wird gegen halb sieben besser. Dafür werden meine Schweins abends ab 20.30 Uhr müde, egal ob ich noch im Zimmer bin oder nicht..

Nachts ist es relativ ruhig, bis auf gelegenliches Cirpen von Chillie ist es still  :pfeif:
Susi mit Yuki, Enya ,Rosie, Frou–Frou ,Abby und Berly