Autor Thema: Schweinebande-Thread 2020 und 2021  (Gelesen 7560 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5616
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Schweinebande-Thread 2020 und 2021
« Antwort 90 am: 23. Mai 2021, 01:18 Uhr »
Hier noch ein Update zu meinen Motten:

Lina war Freitag wieder zum TA zum Ultraschall. Es war die dritte Kontrolle, wie nach der letzten OP (vor 7 Wochen) nun alles verheilt. Man sieht man Narbengewebe am linken Ovarialstumpf, aber keine Flüssigkeit.
Das bleibt hoffentlich nun so🙏🏻
Zwar sieht man Verwachsungen ggf. nicht zuverlässig im Ultraschall, würde es aber, wenn ihr dies Schmerzen bereiten würde, wohl hoffentlich wieder deutlich anmerken.

Lina geht es aktuell aber wirklich sehr gut, es ist eine reine Freude für mich, sie jeden Tag so fröhlich und fit zu erleben :lieb:
Unsere Tierärztin gestern hat auch noch gelobt, wie gut sie aussieht und sich macht.
Lediglich Linas Böhnchen könnten nun noch wieder etwas schöner werden, sind etwas kleiner als normal, weicher und verbogen (keine Parasiten nachweisbar aktuell). Aber ihr Darm hat viel viel mitgemacht und bis er sich erholt, so weit, wie möglich, dauert es sicher.
Wichtig ist, dass es ihr gut damit geht und sie keine Bauchweh/Aufgasung hat und dies scheint nicht der Fall :-)
In drei Wochen ist die nächste Ultraschall-Kontrolle (dann 10 Wochen nach der letzten OP) und wir hoffen, alles bleibt nun immer gut bei Lini❤️🙏🏻

Gestern hat sie tief geschlafen und wohl wild geträumt.
Ich hab zufällig gefilmt, es ist so niedlich: https://www.youtube.com/watch?v=djIZfBKc1Gk


Quentin war auch beim Schall, einfach mal so ohne Indikation. Wir haben ein paar Baustellen gefunden, die ihm aktuell aber nicht zu schaffen machen. Ich werde ihn da naturheilkundlich unterstützen, das nimmt er gut an :-)

Peydies Herz ist leider, eventuell durch ihre Tumore, geschädigt worden und sie benötigt nun Herzmittel (Vetmedin). Sie war erst vor 3,5 Monaten beim Herzultraschall und da war alles top...
Es war nicht klar, ob das Vetmedin anschlägt, hat es aber zum Glück.
Hier Vergleichsvideos, ihre Atmung vor https://youtu.be/SkK8KqVbJFs und nun mit den Herzmedis: https://youtu.be/SkK8KqVbJFs
Naturheilkundlich habe ich mich für ein Crateagus-Präparat entschieden für sie :-)
Reishi als Vitalpilz würde ich ihr auch gerne geben, aber sie findet Vitalpilze irgendwie nicht so (Reishi hab ich allerdings gerade noch nicht da, die anderen möchte sie nicht, schmecken ggf. aber auch verschieden).

Ich bin sehr froh, dass das Vetmedin so gut wirkt.
Peydie wirkt auch sonst gut, singt beim Laufen, frisst gut, ist sehr aktiv und aufmerksam :-)
Sie liegt immer viel bei Lina und sonst bei Quenni, ist nie alleine.
Ich frage mich, ob der Verlust von Cary und Robynn ihr das Herz "gebrochen" haben... Sie ist sehr sensibel und leidet immer mit allen Freunden mit :traurig:
Andererseits befürchte ich eben, könnten die tumorösen Prozesse in ihrem Körper dem Herzen zugesetzt haben.
Wenn dem so wäre, dann helfen die Herzmittel leider nur bedingt, da das Problem dann nicht grundlegend beim Herzen liegt. Dies ist immer schwer zu sagen.
Im August wird sie 8 Jahre alt, im September vor 3 Jahren kam sie aus dem Labor zu uns. Ich wünsche mir einen weiteren schönen Sommer (wo bleibt er nur...) für meine tolle kleine Maus :-)

Wie dem auch sei, mehr kann man nicht wirklich tun. Naturheilkundlich bekommt sie sonst noch ein Mistelpräparat, was sowohl gegen Tumore, als auch für die Unterstützung des Herzens wirkt :-)

Also im Grunde habe ich drei Tiere mit Baustellen, denen es aber gerade allen gut geht  :klee:
Ich geniesse jeden Moment mit den Süssen ganz bewusst  :herz2:

*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

tupe

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 21
    • wurst.gewitter.uber.space
Antwort: Schweinebande-Thread 2020 und 2021
« Antwort 91 am: 23. Mai 2021, 12:16 Uhr »
Das ist ja schön, dass es gerade allen Schweinchen soweit gut geht.  :-)
Da kann man mal durchschnaufen.

Vielleicht kenne ich da irgendeinen TA in der Nähe, den ich dir als eventuelle Empfehlung nennen könnte,
Danke für das nette Angebot. Ich habe allerdings schon verschiedene Notstationen und Tierschutzvereine hier in der Region gefragt und die gehen alle mit ihren Meerschweinen zu dieser einen Tierärztin, die 1h von mir (und  teilweise auch von diesen Notstationen) entfernt ist. Ich werde trotzdem mal auf dein Angebot per PN zurückkommen, vielleicht wurde dir ja ein ultimativer Geheimtipp zugetragen.  :-)

Danke auch für den Tipp mit TheCosyHut.  :sobl:  Dooferweise wurden dort diese Kuschelwürfel mit zwei Eingängen leider vor ein paar Jahren aus dem Sortiment genommen. Nunja, muss ich am Ende dort doch mal fragen, ob mir eine vielleicht Extrawurst gebraten bzw. genäht wird.
LG :-)

Ephedra

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 195
Antwort: Schweinebande-Thread 2020 und 2021
« Antwort 92 am: 24. Mai 2021, 00:40 Uhr »
Das mit den Tierärzten kenne ich  :roll:  Vor ca. 2 Jahren bin ich zu sämtlichen Tierärzten hier in Leipzig gerammelt, um mal ordentliche Röntgenbilder von den Zähnen machen zu lassen und irgendeinen Tierarzt zu finden, der meinem Willi unter Gasnarkose die Zähne schleift. Da hat mir Vio auch sehr geholfen!  :lieb:

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5616
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Schweinebande-Thread 2020 und 2021
« Antwort 93 am: 24. Mai 2021, 20:04 Uhr »
Ich hatte ja nun ENDLICH - nachdem ich halb NRW durchgetestet habe - endlich eine tolle Tä gefunden und nun, zwei Monate später, kam heute die Nachricht, dass sie weg zieht und die Praxis verlässt  :traurig:
Wirklich, ich bin so traurig. Ich hab da alle möglichen Leute schon hingeschickt und war mit immer sicher, dass das endlich ein guter Tipp ist. Es waren alle begeistert und ich wurde endlich mal verstanden, wenn ich beim TA was erzählt oder vorgeschlagen hab. 😅 auch wenn ich im Ausland auf der Arbeit bin, hätte ich Mama da einfach hinschicken können, ist auch nur 25 min Fahrt mit dem Auto von uns.
Hat mich also echt getroffen  :traurig:

@tupe: Das Ist ja schade, dass sie keine Kuschelwürfel mehr anbieten  :traurig: das wusste ich nicht, sorry!
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5616
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Schweinebande-Thread 2020 und 2021
« Antwort 94 am: 30. Mai 2021, 01:31 Uhr »
Heute mal ein paar Fotos ohne Schweine :-)
Sorry wegen der miesen Qualität, ich kann immer noch nicht gut verkleinern im Moment.

Bild 1: Ich war am Dienstag auf der Rigi, einem Berg in der Zentralschweiz :-) Das ist so nicht ganz 1,5 Std Autofahrt von meinem Schweizer Zuhause weg.
War ein Ausflug mit meinem Prof und uns Doktoranden und sehr schön  :bravo:

Bild 2: Heute war ich dann in meiner deutschen Heimat mit meiner Mutter auf einem nordrhein-westfälischen "Berg" wandern :D . Also auf einer Halde.
Dort gab es ganz viel Inkarnatklee  :lieb:

Bild 3: Sonnenuntergang auf der Halde - Blick durch Wicken.
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5616
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Schweinebande-Thread 2020 und 2021
« Antwort 95 am: 30. Mai 2021, 01:35 Uhr »
Bild 1: Wir haben viel gefunden auf der Halde heute - das ist zu viel für drei Schweine  :g: Aber sie knabbern tapfern daran :-)

Bild 2: Diese Figur von Lina habe ich geschenkt bekommen von Pegapigs DESIGNS :-) https://www.pegapigsdesigns.com (Findet man auch bei Facebook).
Ich habe mich sehr gefreut  :bravo:
Linas Blick ist super getroffen, wie filigran alles gestaltet ist - wirklich der Wahnsinn❤️
Die Dahlie auf dem Rücken der süßen Figur steht für Dankbarkeit - die grünen Flügel für Glück, Gesundheit und Leben💚
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5616
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Schweinebande-Thread 2020 und 2021
« Antwort 96 am: Heute um 00:40 »
Lina war gestern bei der Ultraschallkontrolle 10 Wochen nach der Stumpfpyometra-Not OP, welche wiederum 6 Wochen nach der Kastration war.
Zum Glück scheint alles gut verheilt soweit, wir haben beim Ultraschall nichts auffälliges gefunden und Lina macht auch einen guten Eindruck und zeigt keine Bauchweh beim Tasten😊🙏🏻
Das heißt zwar nicht, dass es nicht noch zu Komplikationen kommen kann, aber ist ein gutes Zeichen und macht Hoffnung🍀

Hoffentlich bleibt also alles gut und sie hat nun ein schönes Leben - ohne zig körperliche Baustellen, wie bisher.
Dankeschön, für alle gedrückten Daumen und guten Gedanken, die Lina in den letzten schwierigen Monaten geschickt wurden❤️🙏🏻

Aktuell bekommt sie keinerlei Medikamente mehr (nach zuvor bis Mitte Mai 5,5 Monaten dauerhaft Schmerzmittel und fast durchgängig AB und zuvor ja auch schon...😔), nur noch Darmaufbau mit Huminsäure und das klappt gut so😊
Ihre Pfoten sind nicht wund, ihre Augen sind okay, ihr Darm scheint sich zu erholen.
Sie sieht wirklich gut aus und ist besser zurecht als bei ihrem Einzug vor 10,5 Monaten - ich bin sehr zufrieden und froh darüber🙏🏻
Ich hab die süsse Mausi sehr lieb  :lieb:
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5616
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Schweinebande-Thread 2020 und 2021
« Antwort 97 am: Heute um 00:41 »
Quenni hat ja einige körperliche Problemzonen, aber ist wirklich gut drauf  :lieb:
Unser bester Junge  :h:
Hier verspeist er in der Mittagssonne in der Voliere eine Paprika.
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5616
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Schweinebande-Thread 2020 und 2021
« Antwort 98 am: Heute um 00:42 »
Peydie gehts sehr gut mit ihren Herzmitteln  :-) Dieses Mädchen ist auch echt einfach ein Wunder  :lieb:
Ich hoffe, wir können in genau 2 Monaten ihren 8. Geburtstag mit ihr feiern und dass sie noch lange hier eine schöne Zeit hat  :klee:

Hier grast sie gerade eifrig  :g:
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5616
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Schweinebande-Thread 2020 und 2021
« Antwort 99 am: Heute um 00:50 »
Meine Süssen  :lieb:

Aktuell fühlen sie sich draussen leider nicht so wohl. Sonst sind sie tagsüber alleine über die Terrasse zur Wiese, das tun sie nicht dieses Jahr. Auf der Wiese wollen sie meist schnell zurück.
Tagsüber gehen sie kaum in die Voliere essen, auch wenn dort das beste Frischfutter ist - sie sitzen lieber in dem kleinen Hüttli...
Und nachts trauen sie sich gar nicht raus  :traurig:
Sonst haben sie es draussen so geliebt, sind auf die Wiese gegangen, nachts auch mal im Hüttli gespeist...
Ich glaube, dass die Igel sie nachts mit ihren puffenden Geräuschen irritieren - meine Mutter hatte sich die Tage da auch mal gefürchtet  :g:
Nun füttere ich die Igel weiter weg von der Voliere und hoffe, dass es besser wird und wenn sie wieder länger am Stück draussen sind.
Die Voliere ist sehr geschützt und gemütlich eingerichtet, sie haben sich sonst auch immer wohl gefühlt...
Jetzt steht auch schon noch zusätzlich ein Mini-Trampolin im Gehege, damit sie noch näher über sich einen Schutz haben zusätzlich zu Unterständen, Blätterdächern etc....

Sie müssen aber nicht auf Teufel komm raus draussen sein, wenn sie nicht wollen. So kommen sie nun, wenn ich im Ausland bin in der Woche für die Arbeit, in ihr Zimmer im Haus. So ist das auch einfacher für meine Mutter.
Und wenn ich am Wochenende zuhause bin, kommen sie raus in das Aussengehege und ich beobachte, wie es läuft.
Es soll ja eh sehr warm werden, da ist es im kühlen Haus schöner für sie - dennoch bin ich etwas traurig, dass sie es dieses Jahr draussen nicht so geniessen, wie sonst. Es war immer DAS Highlight für sie und weil wir wohl umziehen werden/müssen und dort die Voliere nicht mehr aufbauen werden, wird es der letzte Sommer mit dieser Gelegenheit sein...  :traurig:
Mal sehen, ob sie es wieder beginnen zu mögen, wenn die Igel weiter weg sind.

Hier kann man ein Video sehen:
https://fb.watch/64Y__Jv6-D/

Das war heute Abend, da wollten sie nicht lange auf der Wiese sein - Lina war da ja sehr deutlich :g:
(Sie waren nachmittags auch schon - und das sehr zufrieden - über eine Stunde auf der Wiese, das war wohl genug.)
Daher hab ich sie dann auch gleich wieder in die Voliere gelassen, dort haben sie dann auch gut gespeist.
Es war wohl einfach Abendfutter-Gemüse-Zeit :-)
(Sieht man ab 3:30, Rest vom Video ist nach dem Reinlaufen eher langweilig)
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms: