Autor Thema: verstärktes Nagen am Holz und an Kuschelsachen  (Gelesen 1407 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hugomero

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1148
verstärktes Nagen am Holz und an Kuschelsachen
« am: 18. Januar 2019, 15:05 Uhr »
habt Ihr Erfahrungen / Beobachtungen gemacht, ob ein Zusammenhang zwischen Gesundheit /Krankheit und auffälligen Verwaltensmustern besteht. Ein Schwein einer Bekannten fing an, Kuschelsachen anzufressen, die TÄ meinte, es hängt mit der Leber zusammen, das Tier hatte dann auch Würmer.

Ein Tier von mir hat vor ca 3 Wochen an zwei Tagen versucht in einen Kuschelsack zu beissen und daran zu ziehen, wir waren auch vor 1 1/2 Wochen beim TA, ihre Lunge und Herz hatte sich etwas verschlechtert

teilweise versuchen meine Schweinchen auch mehr an den Holzhäusern zu nagen, obwohl sie genug Zweige haben- das finde ich nicht schlimm, nur das mit den Kuschelsachen fand ich seltsam, denn das machen sie zum Glück sonst nicht. Einmal hat auch ein Tier versucht, in die Fleecedecke zu beissen  :frage:

@ Vio, aufgrund des Videos ist mir wieder eingefallen, daß ich das schon länger mal fragen wollte
Susi mit Yuki, Enya ,Rosie, Frou–Frou ,Abby und Berly

Käthe

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 437
Antwort: verstärktes Nagen am Holz und an Kuschelsachen
« Antwort 1 am: 18. Januar 2019, 15:17 Uhr »
Mir ist auch aufgefallen, daß meine Schweinchen, wenn sie sich nicht wohl fühlen, an den Holzhäuschen nagen.
Immer wenn sie damit angefangen haben, war was im Busch. Bei meinen früheren Schweinchen gab´s Durchfall oder Zahnprobleme. Denke auch, wenn sie Schmerzen hatten. Dann waren sie auch ständig am Nagen.
Bei Flora, Max und Klara hab ich das nur mal ganz selten beobachtet. Dann schnuppern sie mal am Häuschen und versuchen mal reinzubeißen. Aber nur 1 oder 2 mal, dann hören sie auf und wenden sich was anderem zu. Denke, daß liegt dann eher daran, sich eine Beschäftigung zu suchen. Aber bei den anderen Schweinchen kann ich das so bestätigen.

Mein aller erstes Schwein hat ca. eine Wolldecke gefressen. Ich war jung und in den Meeri-Büchern stand noch, daß man sie allein halten kann. Schweini wurde fast 7 Jahre alt, er hat immer an der Fleecedecke gezupft und die Flusen auch gefressen. Er war durch nichts davon abzuhalten, was sicher auch an der Langeweile lag. Da wußte ich es leider noch nicht besser  :grusel:
Er war aber immer fit. Er hatte mal ne Blasenentzündung letztlich ist er an Krebs gestorben, was ich aber nicht auf die Decke beziehe.

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5786
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: verstärktes Nagen am Holz und an Kuschelsachen
« Antwort 2 am: 23. Januar 2019, 16:23 Uhr »
Ich hatte Susi ein Video geschickt, in dem Ennie akribisch an dem äusseren glatten Stoff (kein Fleece) einer Kuschelrolle rumzupft und richtig rein beisst. Sie frisst es aber nicht bzw. bekommt nichts ab. Dann ist sie vorne gucken gegangen und hat kurz auch in Fleece gebissen. Ich lade das Video vielleicht noch hoch irgendwann, wenn ich Zeit und WLAN hab.

Ennie scheint aktuell so eine Phase zu haben, wo sie alles annagen muss. Einen Tag später hat sie es bei der Korkröhre versucht und auch an Mamas Schuh, da hat sie in den Stoff und Schnürsenkel gehackt.
Gefuttert hat sie davon aber nichts.

Ich weiss nicht, ob es bei ihr gerade einfach Neugierde ist? Oder eine Entwicklungsphase?
Bei Fillion hat es damals Schmerzen angezeigt, wenn er aggressiv an Häuschen genagt hat auf einmal und mit Rimadyl/Metacam hatte er das dann auch wieder sein lassen.
Aber Ennie wirkt gut, entspannt, neugierig.

Aus Langeweile und/oder Frust kann sowas bestimmt auch kommen, aber auch aufgrund von Haltungsfehlern (die Langeweile bzw. Frust fördern würden), vielleicht auch, wenn die Tiere Dinge einfach als Futter probieren möchten oder erkältet sind und nicht richtig riechen/schmecken, dann als Test oder aus Gewohnheit aus vorheriger schlechter Haltung... oder... oder...
Cüli nagte gern an Plastik jeglicher Art, das war wohl ein Überbleibsel von 7 Jahren schlechter Haltung.

Mir und Freunden ist aufgefallen, dass manche Schweinchen nach einem AB an Stoff nagen.
Das könnte in die Richtung eines kranken Darms und Fasersuche gehen, vielleicht kann Murx dazu mehr erzählen.

Ggf. kommt es bei Zahnschweinchen dann auch vor, weil sie nicht alles fressen können.
Das Futtern von Fell könnte ähnlich sein, da gibts hier schon mehr Infos zu: http://das-meerschweinchen-forum.de/index.php?topic=1609.msg24575#msg24575

Bei Ennie glaube ich nicht, dass irgendwas Krankhaftes dahinter steckt, eher eine Phase der Neugierde oder so :-)
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms: