Autor Thema: Umbau fast fertig  (Gelesen 1136 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

FMSSchweinchen

  • Neues Mitglied
  • **
  • Beiträge: 9
Umbau fast fertig
« am: 07. August 2021, 14:52 Uhr »
Hallo ihr Lieben,

Vielleicht erinnert sich jemand daran, dass ich vor einiger Zeit erzählt habe, dass wir nach dem Verlust eines Schweinchens nur noch zwei ältere unkastrierte Herren in Außenhaltung haben.
Nun habe ich diese Woche, meiner ersten Urlaubswoche, ganz viel gewerkelt um den zweien ein schöneres zu Hause zu bauen, dass auch für vier Jungs ausreichen soll.
Es ist noch Einiges zu tun, aber tagsüber schon komplett nutzbar. Nachts derzeit noch nicht im ganzen Gehegebereich, es fehlt noch Feintuning.
Der "Garten" wird auch in Zukunft nur tagsüber offen sein.
Ich versuche Mal das Foto vom Handy direkt reinzubekommen.

Liebe Grüße,
Monika

FMSSchweinchen

  • Neues Mitglied
  • **
  • Beiträge: 9
Antwort: Umbau fast fertig
« Antwort 1 am: 07. August 2021, 15:04 Uhr »
Ich musste es auf zwei Bilder aufteilen.

Targas

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 70
Antwort: Umbau fast fertig
« Antwort 2 am: 07. August 2021, 18:58 Uhr »
Schön das du deinen alten Meerschweinchen im Sommer ein wenig Platz im Garten anbietest.
Ich bin recht neu dabei, aber habe gehört das man sein Gehege draußen von allen Seiten sichern soll, also auch unten, und oben. Hast du daran gedacht?
Ich denke wenn du dabei bleibst, trauen sich Marder, Katzen, Hunde, Mäuse oder Ratten vielleicht nicht hin.
Aber in einem anderen Forum hat erst gestern jemand geschrieben, das es trotz Voliere Mäusebesuch gibt.

Hugomero

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1212
Antwort: Umbau fast fertig
« Antwort 3 am: 07. August 2021, 21:53 Uhr »
Hallo Monika, der Garten ist quasi das links nach dem überdachten oder ? Es wirkt jetzt noch relativ klein , hatte jetzt nicht alle früheren Beiträge durchgelesen, aber für aussenhaltung sollten es mindestens vier Tiere und eine gut isolierte Schutzhütte sein.

Hier finde ich ganz gute Beispiele aufgeführt
https://meerschweinchenwiese.de/haltung/aussenhaltung/winter-aussenhaltung
Susi mit Yuki, Enya ,Rosie, Frou–Frou ,Abby und Berly

Targas

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 70
Antwort: Umbau fast fertig
« Antwort 4 am: 08. August 2021, 02:23 Uhr »
Schau mal, das wäre eine Idee für eine Aussenhaltung. https://youtu.be/xbsBJHOOMYU
Eine Wärmelampe wäre für alte Meerschweinchen nicht verkehrt. Ich habe gelesen, das die Wärme brauchen, und darum sollten sie die Möglichkeit haben, sich bei Bedarf im Winter aufzuwärmen. Ich habe auch gelesen, das eine dicke Isolationsschicht am Boden des Schutzhäuschens recht wichtig sein soll. Alles nur Tipps von jemanden mit Innenhaltung, das sich eine Aussenhaltung nicht so leicht zutrauen würde.

FMSSchweinchen

  • Neues Mitglied
  • **
  • Beiträge: 9
Antwort: Umbau fast fertig
« Antwort 5 am: 11. August 2021, 10:35 Uhr »
Danke für eure Anmerkungen, Ideen und Links.
Ich hätte auch gerne ein noch größeres Gehege gebaut. Im Moment scheitert es an Platz und handwerklichem Geschick. Der "Garten" ist der nicht überdachte Bereich links, das ist richtig. Er ist leider nicht allzu groß. Unser gesamter Garten ist nicht so groß und mein Mann hat ein Veto eingelegt als ich meine Pläne, das Gehege noch größer zu bauen, gesehen hat. Allerdings hat der Zaun des Garten bewusst ein Türchen, so dass ich hier einen Mobilen Zaun anbauen kann und so noch weitere Lauffläche zur Verfügung stellen kann. Den mobilen Zaun habe ich auch schon gekauft). Über kurz oder lang habe ich trotzdem vor den Garten noch zu vergrößern, aber Mann will halt erst überzeugt werden  ;)
Der linke dunkelbraune Stall hatte bisher ein zusätzlich isoliertes Haus im Inneren. Genauso wie der andere STall auf der rechten Seite auch. Das isolierte Haus im dunkelbraunen Stall muss ich aber umbauen, da dieser nun zwei Eingänge hat und wahrscheinlich noch einen Dritten bekommt, denn einer der beiden wird in der Nacht geschlossen da er in den nicht überdachten Bereich führt. Das geht bei unseren zwei alten Herren problemlos, aber wenn noch andere Meerschweinchen dabei wären wäre mir das zu riskant. Da muss ich mir für den Winter noch etwas überlegen. Am liebsten würde ich den ganzen braunen Stall isolieren, ich weiß noch nicht genau wie ich das mache. Vielleicht baue ich wieder einen Kasten der genau hineinpasst - mit Styropor zwischen den Wänden. Allerdings bin ich mir bezüglich der Belüftung noch nicht sicher wie ich das optimal hinkriege. Bezüglich der Wärmelampe bin ich mir nicht sicher ob das geht, der Stall ist ja recht niedrig. Aber ich werde alle Optionen mal abklopfen.
In den Boden habe ich auf der Vorderseite 40 cm verschweißten Maschendraht unter dem Gehegezaun nach unten eingelassen und Richtung Garage 30 cm Fließe, damit ein Hineingraben erschwert wird.
Dass ich die zwei Jungs nicht zu Zweit im Winter draußen lassen kann weiß ich. Deshalb würde ich auch zwei Kastraten dazunehmen wollen. Ich werde noch schauen müssen, dass vor allem in den Innenbereichen keine toten Winkel entstehen und das Gehege geschickt einrichten. Im Winter kann ja auch der Gehegebereich zum großen Teil abgedeckt werden, so dass eine trockene schneefreie Lauffläche bleibt, auch falls der Garten schneebedeckt wäre. Das mochten unsere Drei früher nie, wenn es ein paar cm geschneit hatte wollten sie schon nicht mehr durch den Schnee gehen obwohl sie die Möglichkeit immer gehabt hätten.

Targas

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 70
Antwort: Umbau fast fertig
« Antwort 6 am: 11. August 2021, 12:03 Uhr »
Es gibt wohl auch für Reptilen oder Kücken Wärmeplatten. Da habe ich aber keine Ahnung ob das gut ist. Bei einer Fußbodenheizung sagt man ja auch, das es nicht so gut für die Füße ist, wenn die Wärme von unten kommt. Außerdem könnten die Bodenkabel sicher angeknabbert werden.
Schön das du dich so reinhängst, und so viel für die Beiden baust. Wenn Meerschweinchen im Winter einmal ins Warme gebracht werden, kann man sie den ganzen Winter nicht wieder rausbringen. Sie vertragen den Temperaturwechsel nicht. Falls es notwendig ist, sie z.B. wegen Krankheit reinzubringen, soll man sie auch nicht erst ins warme Zimmer, sondern zuerst in einen kühlen Raum bringen. Aber ich habe mich mit Aussenhaltung noch nicht so viel befasst..

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5964
Antwort: Umbau fast fertig
« Antwort 7 am: 11. August 2021, 16:42 Uhr »
Hallo ihr lieben, ich kann leider nicht wirklich lesen, hab nur eben herein gesehen und wollte ich euch diese Wärmedose zeigen: https://www.ebay.de/itm/ARDES-Elektrischer-Waermespeicher-Waermflasche-SOLE-MIO-kuschelig-und-sparsam-/313245223683?mkcid=16&mkevt=1&_trksid=p2349624.m46890.l6249&mkrid=707-127634-2357-0
Die kann man per Kabel aufladen und dann mit Bezug ins Gehege legen, so dass die Tiere sich dran wärmen können.
Müsste wasserdicht sein, hab es aber nicht nachgelesen. Es wird für Degus verwendet und wurde mir von einer Degu Halterin genannt :-)
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

FMSSchweinchen

  • Neues Mitglied
  • **
  • Beiträge: 9
Antwort: Umbau fast fertig
« Antwort 8 am: 11. August 2021, 21:09 Uhr »
Vielen Dank, das gucke ich mir genau an! Das ist ja eine gute Idee.
Als ich Kind war hatten wir unsere Meerschweinchen im Winter im Schuppen und meine Mutter hat Abends immer einen Ziegelstein im Ofen aufgewärmt und in den Schuppen gelegt. Das war wie eine Heizung.