Autor Thema: Transportbox  (Gelesen 287 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

VincentsDamen

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 145
Transportbox
« am: 27. September 2022, 12:25 Uhr »
Hallo ihr Lieben,

unsere 4 Schweinchen werden natürlich nur transportiert wenn es sein muss. In den Garten werden sie mit der Wäschewanne geschleppt. Wenn sie im Sommer in die Kleintierpension gehen habe ich zwei Katzenkörbe genommen.

Womit würdet ihr 4 Schweine z.B. zum Tierarzt transportieren? Wie viel Grundfläche brauchen sie denn da eigentlich?

Ich muss nämlich morgen mal mit denn 4 zum Tierarzt, denn wir haben uns wohl Milben eingefangen. Und ehrlich gesagt finde ich die Wanderschaft mit den zwei Katzenkörben vom Parkhaus zum Tierarzt recht unbequem und sperrig.

Gruss

Vincent und seine Damen

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5997
Antwort: Transportbox
« Antwort 1 am: 27. September 2022, 12:44 Uhr »
Hallo  :winke:
Ich bevorzuge für die Fahrten zum Tierarzt extremst den flachen (compact) PetCaddy: https://www.amazon.de/Nobby-72078-Transportbox-pacificblau-Sortiert/dp/B00E22M41A

Man kann noch gut zwischen Deckel und Unterteil ein Fleecestückchen klemmen und nach dem Schliessen des Deckels dieses spannen, so dass sie sich noch beschützter fühlen.
Dann einfach aufmachen und Schweinchen von oben nach vorheriger Ansprache rausnehmen - finde ich immer netter, als es vorne aus einer Box zu ziehen.
Ich nutze den Caddy für 2-3 ausgewachsene Tiere maximal. Sie haben nicht viel Platz, brauchen dann aber auch nicht viel, weil sie dann ja eh etwas unsicher sich und dann den Platz durch Laufen nicht nutzen bzw. sich lieber zusammen in eine Ecke drücken/setzen.
Wenn es aber länger als 4-5 Stunden werden, hab ich sie durchaus auch schon in einer Wäschewanne transportiert.
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

VincentsDamen

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 145
Antwort: Transportbox
« Antwort 2 am: 28. September 2022, 15:05 Uhr »
Danke dir!

Den Gedanken mit dem "Zusammenkuscheln" hatte ich eben auch. Wenn ich immer 2 zusammen in den Korb setze kauern sie in die Decke gekuschelt. Dann würden wohl auch alle 4 in einenn Korb passen (wobei das dann sicher auch zu eng ist falls sie sich ärgern). Deshalb dachte ich, ich frage mal wie viel Fläche man pro Tier für einen kurzen Transport kalkuliert.

 :winke:

tupe

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 127
    • wurst.gewitter.uber.space
Antwort: Transportbox
« Antwort 3 am: 29. September 2022, 21:05 Uhr »
Hallo,

für den Tierarztbesuch ist es jetzt zwar zu spät....

Aber nach einem Brand vor Jahren in einer Nachbarwohnung, als ich damals eben nicht alle Tiere gleichzeitig hätte transportieren können, habe ich immer genug Transportmittel für alle Tiere (mittlerweile nur Schweinchen) bereit stehen.
Es war sogar schon einmal notwendig, als eine Bombe in unmittelbarer Nachbarschaft gefunden wurde und ich samt Schweinerei evakuiert werden musste.

Ich habe in mehrfacher Ausführung die Nobby Transportbox Discovery Compact (z.B. https://www.cavialand.de/de/Zubehoer/Transportboxen/Discovery-1-Compect.html) und da Tragegurte dran befestigt. In jeder dieser Boxen passen bequem 2 Schweinchen mit Schlafsack rein (im Notfall auch mal drei). Durch die Tragegurte hätte ich auch bequem 4 Boxen auf einmal transportieren können, in dem ich mir auf jeder Seite jeweils zwei übereinander gestapelte Boxen umgehängt hätte. Große Menschen können sich bestimmt auch drei übereinander gestapelte Boxen umhängen. Auf Grund der Gurte muss man auch nicht die ganze Zeit die Hände an den Boxen haben.

Ich finde mehrere kleine Boxen viel sicherer bei Autofahrten als eine große Transportbox, durch die am Ende alle Schweinchen durcheinander fliegen. Außerdem finde ich es schon gut, wenn jedes Schwein in der Box wenigestens ein bisschen Abstand zu den anderen und seinen eigenen Rückzugsort, wie z.B. einen Schlafsack, haben kann. Bei der Evakuierung damals hatte ich eine ungerade Anzahl an Schweinen und daher in einer Box drei Stück, die hatten dann schon irgendwann schlechte Laune von der Enge.
Wenn ich also mit 4 Schweinchen zum Tierarzt müsste, würde ich eben zwei solcher Boxen nehmen. Auch wenn das jetzt nicht mehr relevant ist, ;-)

Achso: Ich persönlich finde bei der Discovery Compact die Verschlüsse des Deckels nicht sooooo vertrauenswürdig... perfekt ist sie also auch nicht ;-)
LG :-)

VincentsDamen

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 145
Antwort: Transportbox
« Antwort 4 am: 30. September 2022, 12:10 Uhr »
Mir bleibt auch nichts anderes übrig als mit 2 Boxen zu reisen. Ich hatte 2 Damen und das Böckchen mit der Favoritin zusammen gesetzt.

Was auch immer da hinten los war, plötzlich war Gezeter und Gerenne im Korb. Da ich nicht umpacken wollte, habe ich den Korb auf den Beifahrersitz genommen und die Hand reingehalten. Dann war Ruhe. Zum Glück waren es nur noch wenige Kilometer.

Auf dem Rückweg war der Bock dann in Einzelhalft.  :pfeif:

Ich werden mir noch einen Korb mit Eingriff von Oben leisten. Der zweite hat den schon. Und dann hoffe ich , dass die Kleinen nicht allzu oft da rein müssen.

 :pfeif:

Die Discovery von Cavialand sieht gut aus. Die wird es wohl werden. In den Kritiken vom PetCaddy wurden scharfe Kanten und die Verschlüsse bemängelt.

 :winke:

Hugomero

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1237
Antwort: Transportbox
« Antwort 5 am: 30. September 2022, 13:02 Uhr »
Was hältst davon einer Tasche statt Korb ? Ich finde die praktischer, da sie schön hinter die Sitze passen und etwas leichter sind als die Plastikboxen
Susi mit Yuki, Enya ,Rosie, Frou–Frou ,Abby und Berly

VincentsDamen

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 145
Antwort: Transportbox
« Antwort 6 am: 30. September 2022, 13:22 Uhr »
Huhu,

wir hatte früher schon Taschen für die Hunde. Sie sind flexibler und wirken im ersten moment kuscheliger. Aber die Hunde fühlen sich in einer festen Transportbox, mit einer Wand an die sie sich anlehnen können (ohne das sie nachgibt) einfach sicherer.

Vor allem werden die Kleintier- bzw. auch bei die Katzenbox so selten genutzt, die sind immer eingestaubt.
Dann  kann sie einfach mal in den Hof stellen und ordentlich abspritzen. Auch nach der Milbengeschichte werde ich die Boxen im Anschluss waschen und desinfizieren.

 :bravo: Ich liebe Dinge die ich heiss abspritzen kann.


tupe

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 127
    • wurst.gewitter.uber.space
Antwort: Transportbox
« Antwort 7 am: 02. Oktober 2022, 20:37 Uhr »
Die Discovery von Cavialand sieht gut aus. Die wird es wohl werden. In den Kritiken vom PetCaddy wurden scharfe Kanten und die Verschlüsse bemängelt.
Die Verschlüsse sind, wie gesagt, bei der Discovery Compact auch nicht besonders vertrauenswürdig. Es ist zwar noch nie etwas aufgegangen, aber ich sichere die vorsichtshalber trotzdem nochmal bzw. trage die Box nicht nur am Griff.
Aber vielleicht bin ich da auch zu paranoid   :peinlich:

(Zum heiß Abspritzen ist sie jedoch vorzüglich geeignet  :g:)
LG :-)

Anschi

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 30
Antwort: Transportbox
« Antwort 8 am: 03. Oktober 2022, 07:38 Uhr »
Unser Weg zur Tierärztin ist genau 3 Minuten lang zu Fuß. Wir haben 2 Hundetaschen mit genügend Aufsatztaschen, dass Geldbeutel und Medis verstaut werden können. Eine der Taschen hat 4 Zugriffsmöglichkeiten auf die Tiere - Fixis Favorit. Da rennt er vom Behandlungstisch in weltrekortverdächtiger  Zeit zu seinem Zwillingsbrüderchen, grins.