Autor Thema: Otoskop - Zähne selbst anschauen  (Gelesen 6318 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5616
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Otoskop - Zähne selbst anschauen
« am: 09. Oktober 2014, 11:45 Uhr »
Hallo  :-)

Da Cüli ja die Pocken im Maul hat und ich nicht jede Wochen zum TA nach Holzwickede fahren kann (dort ist ja bald auch eine Art Babypause angesagt), würde ich mir geren ein Otoskop zulegen.
Habt ihr da Empfehlungen?
Ich bin auch bereit, etwas mehr Geld auszugeben. Hauptsache, ich kann den Schweins selbst ins Maul schauen und Zähne sowie Schleimhäute überprüfen.

Im e.bay habe ich sowas gefunden http://www.ebay.de/itm/Veterinaer-Diagnose-Otoskop-SET-mit-viel-Zubehoer-fuer-Kleintiere-und-Grosstiere-/121054909359

und sowas gibts sogar auch: http://www.ebay.de/itm/ENDOSKOP-OTOSKOP-USB-DIGITAL-PEN-MIKROSKOP-KAMERA-UNTERSUCHUNG-CAM-WLAN-ALU-MCC-/121433782429?pt=Mess_Pr%C3%BCftechnik&hash=item1c4604789d

Weiß nicht, ob das was taugt, aber wär natürlich genial, wenn ich den Rachen gleich filmen und dann mit euch hier diskutieren könnte :D :D Informiere mich da noch weiter ;)
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Saubergschweinchen

  • Gast
Antwort: Otoskop - Zähne selbst anschauen
« Antwort 1 am: 09. Oktober 2014, 12:16 Uhr »
Das erste müsste seinen Zweck erfüllen, sowas hab ich auch.

Aber ich muss dir sagen das auch ich im Zweifel zu meiner Tierärztin fahr denn ich tu mich eher schwer da was zu beurteilen, also in Ohren kein Ding aber die Maulhöhle gerade beim Meeri finde ich super schwierig zumal man die Hinteren Zähne fast garnicht beurteilen kann, das geht ja nichtmal mit Maulkeil.

Drum schau ich meinen Wutzen auch eigentlich nie ins Maul, nur bei Romeo ab und an mal aber da weis ich auch wo ich schauen muss und was gut und was schlecht ist.

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5616
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Otoskop - Zähne selbst anschauen
« Antwort 2 am: 09. Oktober 2014, 12:25 Uhr »
Im Zweifel würde ich auch fahren :-)
Nur eben ist Frau Schweigart schwanger und bekommt in 3 Wochen ihr Baby. Sie nimmt dann etwas Pause und ihr Mann kommt für Notfälle. Und jedes Mal 2 Stunden reine Autofahrt und dann ggf. noch Wartezeit, um kurz zu schauen, ob die Pocken bei Cüli besser oder schlechter sind... da würde ich lieber versuchen, selbst was zu erkennen :-)
Anderen TÄ traue ich kein bissche mehr über den Weg...
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Saubergschweinchen

  • Gast
Antwort: Otoskop - Zähne selbst anschauen
« Antwort 3 am: 09. Oktober 2014, 16:58 Uhr »
Was noch interessant wäre ist der Durchmesser des Sichtlochs. Das darf fürs Maul nich zu klein sein, 3mm brauchts mindestens.

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5616
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Otoskop - Zähne selbst anschauen
« Antwort 4 am: 09. Oktober 2014, 17:20 Uhr »
das stimmt, mir ist aufgefallen, dass unsere TÄ einen recht weiten aufsatz (also nicht klein und spitz) hat...
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Saubergschweinchen

  • Gast
Antwort: Otoskop - Zähne selbst anschauen
« Antwort 5 am: 09. Oktober 2014, 17:38 Uhr »
Das fällt dann unter Spekulum.

Schau mal hier!
Der Preis is der Hammer und eine 4mm Tülle wird mitgeliefert!  :aug:

Auratus

  • Das Goldstückchen
  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 304
  • Einzigartig
Antwort: Otoskop - Zähne selbst anschauen
« Antwort 6 am: 09. Oktober 2014, 17:49 Uhr »
Ist Spekulum nicht das, was der/die Frauenarzt/in so...anwendet?  :aug:

Saubergschweinchen

  • Gast
Antwort: Otoskop - Zähne selbst anschauen
« Antwort 7 am: 09. Oktober 2014, 17:50 Uhr »
Auch, aber es gibt auch das Ohrspekulum, ist doch das selbe Gerät...im Prinzip  ;)

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5616
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Otoskop - Zähne selbst anschauen
« Antwort 8 am: 09. Oktober 2014, 17:53 Uhr »
wow, danke steffi! ich glaube, das gönne ich mir... reichen 4 mm oder noch größer?
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Saubergschweinchen

  • Gast
Antwort: Otoskop - Zähne selbst anschauen
« Antwort 9 am: 09. Oktober 2014, 17:58 Uhr »
Nee 4mm Durchmesser is schon üppig, es muss ja auch noch in die Schnute passen  ;) Fürs Meeri reichts auf jeden Fall.

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5616
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Otoskop - Zähne selbst anschauen
« Antwort 10 am: 09. Oktober 2014, 23:33 Uhr »
danke :-) habs bestellt!
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Saubergschweinchen

  • Gast
Antwort: Otoskop - Zähne selbst anschauen
« Antwort 11 am: 14. Oktober 2014, 14:33 Uhr »
Ich hab das nun auch bestellt/bestellen müssen  :pfeif:

Ich wollte meins gestern aus dem Schrank holen und mal abstauben und die Kiste war nicht zu...naja mein Männe hats versucht zu retten aber es is hin  :wein:

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5616
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Otoskop - Zähne selbst anschauen
« Antwort 12 am: 14. Oktober 2014, 16:01 Uhr »
oje... ich finde das echt gut, habe aber eben erst die richtigen batterien gekauft, also wird es die nächsten tage erst richtig getestet werden können :-) bin mal gespannt, ob ich überhaupt was erkenne  ;)
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

Saubergschweinchen

  • Gast
Antwort: Otoskop - Zähne selbst anschauen
« Antwort 13 am: 24. Oktober 2014, 14:02 Uhr »
Und? Haste schonmal geschaut? Kannste was erkennen? ;)

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5616
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: Otoskop - Zähne selbst anschauen
« Antwort 14 am: 24. Oktober 2014, 14:12 Uhr »
naja, ich finde, bei cüli sah es letzte woche ganz normal im schlund aus, aber vielleihct hab ich auch nicht die richtigen stellen gesehen, die backenzähne konnte ich nicht wirklich gut erkennen, wollte auch nicht so rumfuchteln. bei pari sah alles ganz genauso aus, aber da habe ich immerhin auch irgendwie eine seite der backenzähne sehen können :D muss noch üben, wollte die kleinen aber nicht nerven und der plastikaufsatz ist auch nicht so wirklich stabil, sind nun schon ordentlich macken durch cüli und pari drin. aber auf jeden fall spannend :-)
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms: