Autor Thema: Zahn-TA gesucht Nähe Coburg  (Gelesen 6855 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Smoky

  • Gast-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 503
Zahn-TA gesucht Nähe Coburg
« am: 01. August 2016, 18:48 Uhr »
Ich suche einen Tierarzt, der sich mit Meerschweinzähnen auskennt, am besten wenigstens mit Gasnarkose arbeitet, wenn er es schon nicht ohne Narkose macht für jemanden, der ca. 30 Minuten nördlich von Coburg wohnt.

Weiß hier jemand einen? oder auch im Umkreis, möglichst nah an PLZ 96528?


Steffi, weißt Du nicht vielleicht einen? Du bist relativ nah dran, im Verhältnis zu München jedenfalls  :pfeif:



Elvira, weißt du vielleicht einen südlicher von dir?
Liebe Grüße
Tina

Böckchenliebhaberin

Elvira B.

  • Gast
Antwort: Zahn-TA gesucht Nähe Coburg
« Antwort 1 am: 01. August 2016, 19:28 Uhr »
Ich kann mal meine Pflegestelle in Coburg anrufen, vielleicht weiß die ;) melde mich dann wieder.


So, da wäre ich Weidach, einen OT von Coburg Frau Menger

und in Coburg Frau Papadopulus oder so, die hat aber gerade Urlaub, aber zum Merken.

Smoky

  • Gast-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 503
Antwort: Zahn-TA gesucht Nähe Coburg
« Antwort 2 am: 01. August 2016, 21:16 Uhr »
Magst mir auch deine Pflegestelle verraten? Vielleicht wird irgendwann Kumpel/ine für übriges Meerli dort gesucht, sind beide schon etwas betagt, auch per PN, wenn dir das lieber ist
Liebe Grüße
Tina

Böckchenliebhaberin

Elvira B.

  • Gast
Antwort: Zahn-TA gesucht Nähe Coburg
« Antwort 3 am: 01. August 2016, 21:55 Uhr »


Das is eine PS der Notmeerschweinchen Berlin, den Rest gerne per PN :winke:

Hugomero

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1064
Antwort: Zahn-TA gesucht Nähe Coburg
« Antwort 4 am: 03. August 2016, 15:44 Uhr »
Kann nur berichten, daß es in Nürnberg und Umgebung ganz schwer in dieser Richtung ist  :wein:
Susi mit Yuki, Enya ,Rosie, Frou–Frou ,Abby und Berly

Smoky

  • Gast-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 503
Antwort: Zahn-TA gesucht Nähe Coburg
« Antwort 5 am: 04. August 2016, 09:49 Uhr »
Für Nürnberger bzw. dich, Susi (Hugomero), die habe ich in Nürnberg gefunden: Dr. Dietz in der Tierklinik am Hafen in Nürnberg  Kommentar von ihr: "Mit anderen Fragestellungen war ich inzwischen bei ihr und kann sie empfehlen" Bei Hrn. Dr. Heiden in dieser TK fühlte sie sich auch gut aufgehoben
Liebe Grüße
Tina

Böckchenliebhaberin

Hugomero

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1064
Antwort: Zahn-TA gesucht Nähe Coburg
« Antwort 6 am: 04. August 2016, 10:35 Uhr »
@Smoky.. das ist total lieb- danke

die "kenne" ich beide..leider hat Dr.Dietz die Klinik Anfang Januar 16 verlassen,Dr.Heyden hat zwischenzeitlich die Leitung einer "Zweigstelle am Tierheim" übernommen- die haben nur begrenzte Öffnungszeiten und er ist nur an einem Tag dort

Trotzdem ist es schön zu lesen, denn die Beiden fand ich damals auch sehr einfühlsam und kompetent /naja der letzte Kontakt mit ihm war damals mit Ciwi nach der Not OP vom Serom, als ich sie früh aus der Klinik geholt hatte und abends mussten wir sie erlösen.. da kann kein Arzt was machen, aber so Horrorerinnerungen bleiben irgendwie im Gedächtnis

wenn trotzdem noch ein guter Zahn TA "auftaucht"- immer her damit
Susi mit Yuki, Enya ,Rosie, Frou–Frou ,Abby und Berly

Elvira B.

  • Gast
Antwort: Zahn-TA gesucht Nähe Coburg
« Antwort 7 am: 04. August 2016, 15:42 Uhr »
Meine Tochter is damals von Zirndorf aus mit ihren Zwergkaninchen in die TA-Praxis zu Dr. Schramm nach Erlangen gefahren, aber die hatten nie was mit den Zähnen ;-)

Smoky

  • Gast-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 503
Antwort: Zahn-TA gesucht Nähe Coburg
« Antwort 8 am: 05. August 2016, 18:11 Uhr »
Er war jetzt bei der Frau Dr. Menger, ist relativ gut gelaufen, allerdings nervt es etwas, dass die TÄ sich meist als "Alleswisser" und "Götter in Weiß" , "mach gefälligst das, was ich will" oder auch "nur ich weiß, was für das Tier richtig ist" präsentieren müssen  :traurig: oder auch  - hm, hier fehlt ein "Smilie mit ner Rauchwolke für Wütend"
 :zuviel: ...der passt ganz gut


Erlangen ist leider etwas weit...wenn die TÄ ihm nochmal blöd kommt, muß er eben nach München fahren, hier weiß ich ja eine gute TÄ, hilft ja nix...


Damit ihr versteht, was los ist: das Meerli hatte abgenommen, ist aber total feig, frisst niemals, wenn ein Mensch im Zimmer ist, das Gehege ist riesig mit vielen Versteckmöglichkeiten, er hat es einfach etwas spät erkannt, dass was nicht stimmt, und manche Leute arbeiten ja auch viel und können es sich nicht leisten, stundenlang vorm Gehege zu sitzen, bzw. andere Familienmitglieder haben füttern übernommen und nichts gemerkt, weil Schwein nicht zu sehen war, Futter aber weg (es gibt ja schließlich noch Partnertiere)
Kann halt mal vorkommen, aber sicher nicht gewollt, und jetzt blöd angemacht werden ist einfach absolut unnötig, anmaßend und unpassend




Zur Beruhigung: sie bekommt jetzt Päppelbrei, hat auch schon zugenommen und ist mittlerweile selbstbewußter, sprich auch mal zu sehen. Es geht bergauf, die Zähne müssen halt noch ganz gerichtet werden
Liebe Grüße
Tina

Böckchenliebhaberin

Elvira B.

  • Gast
Antwort: Zahn-TA gesucht Nähe Coburg
« Antwort 9 am: 05. August 2016, 18:24 Uhr »
Schön das es aufwärts geht :bravo:

Ja, wie die TÄ sich ansonsten gegenüber ihren Patienten verhält, hab ich nich gefragt ;-) wobei mir auch schon TÄ "doof" gekommen sind, meist die wo man nur hingeht, wenn die eigene Praxis zu hat, sorry, ich bin da nich auf den Mund gefallen, ich sag da schon meine Meinung dazu :pfeif: