Autor Thema: PVC gefressen  (Gelesen 582 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

VincentsDamen

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 131
PVC gefressen
« am: 21. Januar 2022, 10:14 Uhr »
Hallo ihr Lieben,

ich habe ein riesen Problem und mache mir große Sorgen.

Gestern abend habe ich Grossrein gemacht und dabei entdeckt, dass an einem Eck des Geheges der PVC ordentlich angeknabbert ist. Insgesamt sicherlich so gross wie ein 2€ Stück. Der PVC liegt eigentlich unter dem Streu und wird bei Bedarf ausgetauscht, da ich das Gehege ja nicht so problemlos waschen kann wie eine Wanne. Zuvor war keines der Schweinchen dran. Deshalb habe ich die kleine Mira im Verdacht. Die hat momentan nur Unfug im Hirn.

Alle vier sind munter und fressen. Termin beim Tierarzt oder abwarten (und PVC-Ecken unerreichbar machen)?

 :winke:


Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5956
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: PVC gefressen
« Antwort 1 am: 21. Januar 2022, 14:08 Uhr »
In meiner "Meerschweinchen-Laufbahn" ist das leider hier auch öfter vorgekommen, dass was mit Plastik angenagt wurde 🙄
Den Schweinchen hat man nie etwas angemerkt. Natürlich sollte man das vermeiden und das Plastik dann nicht so erreichbar lassen, aber ansonsten würde ich nur beobachten und im Zweifel Colosan geben.
Wenn es dem Schweinchen schlecht geht, dann natürlich zum TA, aber ich glaube, sie sind da relativ robust.
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

VincentsDamen

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 131
Antwort: PVC gefressen
« Antwort 2 am: 21. Januar 2022, 20:15 Uhr »
Vielen Dank für die Beruhigung!
Alle vier sind fit und fressen. Die Kante ist erst einmal abgedeckt und die nächsten Tage kommen Leisten drüber.

 :nein: denen fällt immer etwas neues ein

Julia Meerie

  • Neues Mitglied
  • **
  • Beiträge: 12
Antwort: PVC gefressen
« Antwort 3 am: 22. Januar 2022, 21:35 Uhr »
Oha. Das erinnert mich an unsere Rosette. Sie hat Plastik geliebt. Beim Misten mit Müllsack war es besonders schlimm. Auch die Streutüte wurde sofort angenagt, wenn wir das nicht mitbekommen haben. Da ist bei uns aber auch nie was passiert. Annabella starb mit 6 1/2 an einem Milztumor...

Ich würde auch zusehen, dass die Kanten verschwinden. Das sollte das Problem ja beheben. Vielleicht kannst du alternativ einige Zweige zum Knabbern in das Gehege legen? Im Moment vielleicht etwas schwieriger, wenn man nicht genau zuordnen kann, was welcher Baum/ Strauch ist, aber wenn ihr das bei bestimmten Gewächsen wisst, dann wäre das ggf. noch eine Option. Bambus geht natürlich auch. Bei uns wird hier zwischendurch eben auch gern genagt, daher haben wir Häuser mit Rinde, Korkrinden und Zweige immer im Gehege. Vielleicht lenkt es etwas vom Plastik ab :-)

VincentsDamen

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 131
Antwort: PVC gefressen
« Antwort 4 am: 22. Januar 2022, 22:40 Uhr »
 :-) danke für die Tips.

Aktuell sind Pflaumen- und Quittenzweige von der Nachbarin drin. Ausserdem Weidentunnel, Weidenbälle und auch ein neuer Tunnel aus Korkrinde, zusätzlich zu den Häuschen die auch teilweise mit Rinde sind.

Mira ist unser Jungspunt und mischt alle auf. Vor ein paar Tagen ist sie mir beim Saubermachen fast aus dem Gehege gepurzelt ( ist wegen der Hunde nicht auf dem Boden). Häuschen müssen weeeeeeiiiiit vom vorderen Rand weg sein, weil sie in einem Affenzahn raufspringt und dann die Kurve nicht kriegt.

Gestern hat sie allerdings ordentlich Ärger vom Bock bekommen, nachdem sie ihm Radicchio aus dem Maul geklaut hat. Nun ist sie aktuell etwas kleinlauter.   :g:

Hugomero

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1207
Antwort: PVC gefressen
« Antwort 5 am: 23. Januar 2022, 12:06 Uhr »
Ich will keine Angst verbreiten, aber bei uns war das Annagen bisher nur, wenn es ihnen nicht gut ging. Ein Tier hat voller Freude das Songmics angenagt, eins ziemlich viel vom beschichteten Milchtütenpapier gefressen, und eins hatte sogar leider die Ummantelung eines Kabels gefressen.

Du kannst ja mal eine Kotprobe abgeben und auf Hefen untersuchen lassen ( und Urin würde ich wahrscheinlich testen ) . Bei uns mögen sie nur Apfelzweige, witzigerweise nur von dem einen Apfelbaum. So Weidebälle hatte ich früher mal, dann aber gelesen, daß die auch behandelt sind und durch das feste Material zu Verletzungen führen könnten

Drück die Daumen
Susi mit Yuki, Enya ,Rosie, Frou–Frou ,Abby und Berly

tupe

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 110
    • wurst.gewitter.uber.space
Antwort: PVC gefressen
« Antwort 6 am: 23. Januar 2022, 14:39 Uhr »
Hallo,

ich hatte auch immer wieder Meerschweinchen, die alles angenagt haben und welche, die man unbekümmert zwischen Plastiktüten und Kabelsalat hätte halten können. Dazwischen gab's noch welche, die nur Dinge annagen, wenn sie etwas wollen (das Heu aus der Plastiktüte oder am störenden Songmics-Element vorbei). Bisher habe ich das eigentlich immer auf den Charakter geschoben  :frage:

Bei mir ist es leider in der Vergangenheit auch schon passiert und es kam dazu, dass etwas angenagt wurde, was nicht hätte angenagt werden dürfen. Da ist mal etwas runtergefallen oder eine Absperrung verrutscht etc. (Und einmal haben sich die Schweinchen auch eine Plastiktüte mit getrockneten Kräutern selbst von einer 40cm hohen Couch geholt  :roll: ) Ich war zwar immer vorsichtig, aber manchmal ist es eben dann doch passiert.

Das hatte nie Folgen für die Schweinchen - bis auf ein Mal und da auch richtig schlimm.
Jedenfalls mutmaße ich, dass eine schlimme Verstopfung, die ein Schweinchen mal hatte, auf Plastiknagen zurückzuführen war.

Seitdem bin ich übrigens nicht mehr nur vorsichtig, sondern behandel Plastiktüten (und andere "gefährliche" Dinge) so sorgsam wie offenes Feuer und renne auch manchmal nur einfach so ins Wohnzimmer, um sicherzustellen, dass wirklich nichts irgendwo heruntergefallen ist.

Ich will damit keine Angst verbreiten, in bestimmt 99,8% (Schätzung ohne Evidenz) der Fällen passiert nichts.
Also eigentlich wollte ich sogar eher beruhigen, dass ja meistens nichts passiert.... aber naja,
LG :-)

VincentsDamen

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 131
Antwort: PVC gefressen
« Antwort 7 am: 23. Januar 2022, 21:48 Uhr »
Guten Abend,

ich habe gestern im Stall unsere Tierärztin befragt.  :g: Die war natürlich uuuuuuuuuuuunheimlich begeistert, am Wochenende mit dem Arm im Heck eines Pferdes, auch noch nach Meerschweinchen befragt zu werden.
Aber sie war recht gelassen was die Folgen angeht. Wenn es der Bande jetzt noch gut geht, dann wird es wohl noch mal glimpflich abgelaufen sein.
Sie war übrigens auch gar nicht so angetan von dem vielen Knabberzeugs und meinte, sie hätte viel öfter Tiere mit Abzessen von Splittern, als Tiere mit Verstopfungen von Plastik.

Über der Kante liegt nun was drüber und wir haben einiges an Spielzeug raus genommen. Dafür bekamen sie eine Heukiste und einen Heusack.

 :winke:

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5956
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: PVC gefressen
« Antwort 8 am: 23. Januar 2022, 23:03 Uhr »
Was genau ist denn für Spielzeug gemeint, was splittern könnte? Ich hab noch nie ein Schweinchen gehabt oder von einem gehört, was einen Splitter wo gehabt hätte...
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms:

VincentsDamen

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 131
Antwort: PVC gefressen
« Antwort 9 am: 24. Januar 2022, 09:39 Uhr »
Ich habe das jetzt nicht weiter hinterfragt. Aber trockene Weide splittert schon wenn sie die Bälle auseinander nehmen. Die habe ich jetzt weg getan.

Sie bekommen halt jetzt Holz vom Baum, möglichst frisch geschnitten. Aber die liegen eh nur als Deko rum, es sei denn es sind noch Blätter dran.

Aber ist das nicht bei allen Tierarten so? Hunde sollen keine Stöckchen mehr jagen, weil sich ein paar besonders Wilde diese in den Rachen gerammt haben. Die Pferde gehen heute mit Decken, bandagierten Beinen und Fliegenhaube auf die Koppel. Ich habe bei Tierarzt einen Flyer gesehen, auf dem wird empfohlen jegliches Tierfutter erst auf Schimmelsporen zu untersuchen. Wenn die wüssten was meine Hunde im Stall so alles fressen und überleben.

Hugomero

  • Aktives Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1207
Antwort: PVC gefressen
« Antwort 10 am: 24. Januar 2022, 12:52 Uhr »
Das mit den getrockneten Weidebällen kenn ich auch so, daher hab ich die auch nicht mehr rein
Susi mit Yuki, Enya ,Rosie, Frou–Frou ,Abby und Berly

Vio

  • Team-Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5956
    • Die "Schweinebande" auf Facebook
Antwort: PVC gefressen
« Antwort 11 am: 24. Januar 2022, 14:26 Uhr »
Mit diesen Bällen habe ich tatsächlich keine Erfahrungen, daher weiss ich das nicht. Aber meine selbst getrockneten Weidezweige und kleine geflochtene Weidebrücken splittern nicht...
Kommt das vielleicht, wenn die Weide als straffe feste Zweige stark verbogen wird, wie bei den Bällen? Meine Weidebrücken haben ganz andere Zweige, heller, dünner, weicher. Da haben sie gerne mal genagt, aber immer nur so kleine Stücken abgenagt sozusagen. Diese sahen dann nicht gesplittert, sondern angeknabbert aus...

Bei Hunden ist das was anderes, könnte ich mir vorstellen, weil sie ja ein grosses Maul haben und nicht wie die Schweine kleine Stücke durch Nagen abbeissen. Ich glaube, so kommt es dann weniger zu Splittern, hab in jedem Fall in meinem Umfeld bisher keinen Fall beim Schweinchen gehabt und die Tiere haben meist viel von solchem Zeug im Gehege bei vielen Haltern.
Heisst natürlich nicht, dass es das nicht gibt :-) Nur oft kann ich nicht bestätigen, zumindest nicht in meinem Umfeld. Kommt vielleicht drauf an, wie sehr sie nagen... nicht alle Schweine nagen ja viel an Holz.
Da ist es aber in jedem Fall häufiger, dass sie sich äusserlich oder innerlich am Heu verletzen.
*Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.*

Liebe Grüße von Vio und der Schweinebande :mms: